Fünf Jahre Servicecenter

Einen direkten Draht zur Verwaltung gibt es in Kassel seit fünf Jahren: das Servicecenter.

Kassel. Wie werde ich meinen Sperrmüll los? Was benötige ich, um einen Reisepass zu beantragen? Wie lange hat das Naturkundemuseum geöffnet? Einen direkten Draht zur Verwaltung gibt es in Kassel seit fünf Jahren: das Servicecenter.

Montags bis freitags sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicecenters von 7 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr für die Anrufer da und beantworten Fragen rund um Dienstleistungen der Verwaltung.  Ob die Nutzer nun die einheitliche Behördennummer 115 (ohne Vorwahl) wählen oder eine der vielen Servicenummern der Stadt Kassel oder ihrer Kooperationspartner VHS Region Kassel, Stadtreiniger, Stadt Baunatal und Stadt Hofgeismar ist dabei gleich.

Freundlichkeit und Lösungsorientierung stehen an erster Stelle Mit dem Ziel, der gut informierten und zufriedenen Anrufer, die ihre Anliegen einfach und effizient bei der Stadtverwaltung Kassel erledigen können, ist das Servicecenter im Januar 2010 an den Start gegangen.

Die serviceorientierte Haltung und Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war Abteilungsleiterin Anja Morell von Anfang an besonders wichtig. 17.000 Anrufer nutzen das Angebot jeden Monat 17.000 Personen suchen inzwischen jeden Monat den Kontakt zum Servicecenter. Zu Beginn waren es 12.000. "Das Servicecenter hat sich als erster Ansprechpunkt für unsere Bürgerinnen und Bürger etabliert", erklärt Bürgermeister Jürgen Kaiser.

Und wie geht es in Zukunft weiter? "Viele Menschen werden ihre Behördenanliegen noch häufiger online beantragen", prognostiziert der Amtsleiter Uwe Fricke. "Das Internet wird die Nachfrage nach persönlicher Beratung aber nie völlig ersetzen. Das Servicecenter wird  somit seine Bedeutung für den einfachen Erstkontakt zur Verwaltung dauerhaft behalten." Der wöchentliche Video-Podcast aus dem Rathaus Fünf Jahre Servicecenter Kassel: http://bit.ly/ks115

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Public Art Gallery: Dieses Museum hat immer geöffnet

„In aktuellen Zeiten ist das doch ideal“, so Dustin Schenk vom Kolorcubes e.V. Über 20 bemalte Hauswände, Kunstsäulen und weitere Kunstwerke warten in der Public Art …
Kasseler Public Art Gallery: Dieses Museum hat immer geöffnet

Autofahrer ignoriert rote Ampel und erfasst Fußgängerin

Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Loßbergstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein unbekannter Autofahrer eine 55-jährige Frau erfasste, die an einer grünen …
Autofahrer ignoriert rote Ampel und erfasst Fußgängerin

Corona-Soforthilfe: Über 900 Mio. Euro in Hessen ausgezahlt

Innerhalb von zwei Monaten wurden rund 905 Millionen Euro an Unternehmerinnen und Unternehmer ausgezahlt. Seit dem Start des Soforthilfe-Programms wurden 134.500 Anträge …
Corona-Soforthilfe: Über 900 Mio. Euro in Hessen ausgezahlt

Punkte und Bußgelder: Raser vor Schulen kontrolliert

Gemeinsam mit der Stadt Vellmar sowie der Gemeinde Kaufungen führte das Radarkommando der Kasseler Polizei am Dienstag Tempokontrollen an Schulen durch.
Punkte und Bußgelder: Raser vor Schulen kontrolliert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.