Fuldabrück: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

+
Nach einer Alarmierung hebt Christoph 7 innerhalb von zwei Minuten zur Notfallversorgung ab. Der Schwerpunkt des Einsatzgeschehens liegt in einem Radius von fünf bis 70 Kilometer Luftlinie um Kassel. Foto: Soremski

Am Montagnachmittag ist in Fuldabrück eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst worden - sie erlitt schwere Kopfverletzungen.

Kassel. Ein Verkehrsteilnehmer informierte gegen 15 Uhr Feuerwehr und Polizei über einen schweren Verkehrsunfall zwischen den Fuldabrücker Ortsteilen Dennhausen und Dörnhagen, bei dem ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde.

Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Über die Schwere und die Art des Unfalls und der Verletzung kann derzeit nichts gesagt werden.

Folgemeldung 16:29 Uhr:

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost berichten, steht bislang fest, dass ein 47 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen auf der K 13 zwischen Dennhausen und Dörnhagen unterwegs war. Unmittelbar hinter der Ortsausfahrt Dennhausen trat plötzlich und unvermittelt die 61 Jahre alte Frau aus Fuldabrück von einem Fußweg auf die Kreisstraße. Dort erfasst sie der Pkw. Dabei zog sich die Fußgängerin schwere Kopfverletzungen zu. Sie war nicht alleine unterwegs, ihre Tochter hatte sie begleitet. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch nicht eindeutig klar. Die Beamten haben einen Gutachter mit in die Ermittlungen einbezogen. Für seine Arbeit muss die K 13 ab 16.30 Uhr vorübergehend voll gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Einfach mal zu Hause bleiben und abhängen. Das ist manchmal gar nicht so leicht. Die Bundesregierung empfiehlt aber genau das, um die Verbreitung des Coronavirus zu …
Tipps aus der Redaktion: Radeln, Puzzeln und Ostereier auspusten - Zeit, zu Hause zu bleiben

Kasseler Gartenlaube völlig zerstört: Kripo geht von Brandstiftung aus

Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.
Kasseler Gartenlaube völlig zerstört: Kripo geht von Brandstiftung aus

Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Geliefert wird in Corona-Zeiten nicht nur Pizza, Schnitzel und Burger: Auch Büchereien und Boutiquen bringen die Ware direkt zu ihren Kunden. Eisdielen dürfen das jedoch …
Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

In der Nacht brannte eine Gartenhütte im Stadtteil Fasanenhof. Weitere Gebäude wurden nicht beschädigt.
Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.