Fuldatal: Versuchte Vergewaltigung einer 16-Jährigen - Schreie schlagen Täter in die Flucht

Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung
+
Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung

Am Donnerstagbend gegen 21:10 Uhr kam es im Bereich der Lessingstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu einer versuchten Vergewaltigung zum Nachteil einer 16-jährigen Jugendlichen aus Fuldatal.

Fuldatal. Die Jugendliche war gerade auf dem Weg nach Hause, als sie an besagter Örtlichkeit plötzlich Schritte hinter sich wahrnahm. Als sie sich umdrehen wollte, befand sich der Täter bereits neben ihr, legte den Arm um sie und zog sie zu Boden. Im Anschluss legte er sich auf die 16-jährige und versuchte, sie zu entkleiden.

Da die 16-jährige sich mit aller Kraft wehrte und laut um Hilfe schrie, wurden Anwohner auf das Tatgeschehen aufmerksam und schauten an den Fenstern. Als der Täter dies wiederum wahrnahm, ließ er von seinem Opfer ab, sprang auf und rannte in Richtung Veckerhagener Straße davon.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180cm groß, dunkler Teint, südeuropäisches bzw. nordafrikanisches Erscheinungsbild, sprach akzentfrei deutsch, komplett schwarz gekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarzem Kapuzenpullover/Hoodie und schwarzer Mütze.

Die Kriminalpolizei Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. dem Täter geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/910-0 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Kassel

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Jede Woche kommen zwischen 20 bis 35 geflüchtete Personen nach Baunatal. Sie werden der Kommune von Gießen zugewiesen. Die Zahl der Zuweisungen haben sich in den letzten …
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Kassel

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
Kassel

300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen einen Geldautomaten in Vellmar gesprengt. Dabei entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro, die Polizei sucht nach Zeugen. Ob die …
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“
Kassel

Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Gerichte wie Tacos, Burritos oder Fajitas sowie fruchtige und leckere Cocktails werden im Monos natürlich auch weiterhin angeboten. Das kulinarische Angebot wurde aber …
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.