Fußgängerin von Radfahrer erfasst

+

Kassel. Gestern Abend kam es zu einer Kollision in der Leipziger Straße in Bettenhausen.

Kassel. Gestern Abend verletzten sich eine 36 Jahre alte Fußgängerin und ein 21 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall an der Leipziger Straße im Kasseler Stadtteil Bettenhausen. Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost fuhr der 21-Jährige, der aus Kassel stammt, gegen 19 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem rechten kombinierten Fuß- und Radweg der Leipziger Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Hausnummer 161 trat die 36 Jahre alte, ebenfalls in Kassel wohnende Fußgängerin aus dem dortigen Wohnhaus auf den Rad- und Fußweg und wurde von dem Fahrrad, dass sie übersehen hatte, erfasst. Der Radfahrer, der ohne Licht und ohne Helm unterwegs war, traf die Fußgängerin mit dem Lenker seines Mountainbikes an der Hüfte und beide stürzten zu Boden. Dabei verletzten sich beide so schwer, dass sie von Rettungswagen in verschiedene Kasseler Krankenhäuser gebracht werden mussten. Beide konnten am späten Abend die Krankenhäuser wieder verlassen.

Die weitere Unfallsachbearbeitung wird von der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist Corona 2021 Geschichte?

IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise: Mehrheit der nordhessischen Unternehmen rechnet 2021 wieder mit Normalität
Ist Corona 2021 Geschichte?

Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Es ist zunächst nur ein freundlicher Appell, den Stadt Kassel und Polizei gemeinsam an die Feiernden auf Straßen und Plätzen richten. Doch nachdem an den vergangenen …
Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

DEHOGA Hessen fordert: Gastro ohne Maske!

Angesichts der günstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens in Hessen fordert der DEHOGA Hessen den dringenden Abbau unnötiger, aber aus Sicht des Gastgewerbes äußerst …
DEHOGA Hessen fordert: Gastro ohne Maske!

Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"

Das Problem besteht schon seit einigen jahren, hat aber an den ersten beiden wärmeren Wochenenden seinen bislang traurigen Höhepunkt erreicht: Lärm und Müll, entstanden …
Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.