Galeria Kaufhof bleibt in Kassel: Oberbürgermeister Geselle zeigt sich erleichtert

+
Der Galeria Kaufof-Standort Kassel bleibt von der Schließungswelle verschont.

Bundesweit sollen 62 der 170 Galeria Kaufhof-Filialen schließen. Der Standort Kassel mit seinen 130 Mitarbeitern bleibt von der Schließungswelle aber verschont.

Kassel. "Das ist ein wichtiges Signal: Nicht nur für unsere Innenstadt, deren Erscheinungsbild der Kaufhof seit der Eröffnung im Jahr 1911 prägt, sondern vor allem auch für die rund 130 Beschäftigten am Standort", sagt Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle. Das Traditions-Warenhaus im Herzen der Stadt sei für viele Menschen aus Kassel und dem Umland ein Stück Kasseler Geschichte.

Jetzt gelte es, den Blick nach vorn zu richten und Konzepte für die nachhaltige Sicherung des Standorts zu entwickeln. "Der Weg aus der Krise wird für den Konzern - gerade auch mit Blick auf die andauernde Corona-Pandemie - sicherlich nicht leicht werden. Aber ich blicke mit Zuversicht nach vorn: Die Entscheidung für Kassel zeigt, dass die Konzernleitung genauso an den Standort glaubt wie wir vor Ort", so Geselle in einer Pressemitteilung der Stadt Kassel. 

Kürzlich hatte der Kasseler Oberbürgermeister an einer Betriebsversammlung bei Galeria Kaufhof teilgenommen, um sich über die aktuelle Situation zu informieren. "Etliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten seit vielen Jahren am Standort. Ich freue mich, dass sie nun eine Perspektive haben."

Geselle machte abschließend deutlich, wie wichtig der Handel vor Ort ist. "Das Einkaufen in der Innenstadt ist und bleibt ein besonderes Erlebnis - nicht zuletzt aufgrund fundierter Beratung bei der Warenauswahl durch geschultes Fachpersonal."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Die Stadt Kassel will Gewerbetreibende in Gastronomie und Einzelhandel unterstützen: So sollen für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Oktober 2020 die …
Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Das Weite suchten in der Nacht zum Montag die Insassen eines silbernen BMW M5, nachdem sie mit dem Wagen einen Steinpoller am Hauptfriedhof umgefahren hatten.
Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Unbeteiligte Gruppe verhilft unbekannter Ladendiebin zur Flucht

Ein aufsehenerregender Ladendiebstahl ereignete sich am Freitagmittag in der Fußgängerzone der Kasseler Innenstadt.
Unbeteiligte Gruppe verhilft unbekannter Ladendiebin zur Flucht

Wegen Notebook: Geschäftsmann mit Schusswaffe in Kassel bedroht

Eine Notebooktasche erbeuteten zwei männliche Täter Samstagabend gegen 22.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Frankfurter Straße.
Wegen Notebook: Geschäftsmann mit Schusswaffe in Kassel bedroht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.