Gartenfest zu Corona - Veranstalter berichtet: So wird es im Schlosspark Wilhelmsthal ablaufen 

+
Grüne Erlebniswelt mit Auflagen: Vom 21. bis 23. August findet das Gartenfest Kassel auf dem Gelände von Schloss Wilhelmsthal statt.

„Wir haben für unser Gartenfest ein besonderes Konzept entwickelt, um den Besuch so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten. Dieses ist mit der Gesundheitsbehörde und dem zuständigen Ordnungsamt abgestimmt", berichtet Christian Rode (Evergreen)

Calden. Über 130 Aussteller präsentieren sich vom 21. bis 23. August beim Gartenfest Kassel auf dem Gelände von Schloss Wilhelmsthal in Calden. Diesmal läuft aber wegen der Corona-Pandemie einiges anders. „Ich und die Aussteller sind natürlich froh, dass wir den ursprünglich für Mitte Mai geplanten Gartenmarkt nun unter Einhaltung der Corona-Regeln nachholen können“, berichtet Veranstalter Christian Rode (Evergreen).

Zu den Änderungen beziehungsweise Sicherheitsvorkehrungen berichtet Gartenfest-Sprecherin Charmaine Haid: „Tickets gibt es im Vorverkauf auf der Internetseite gartenfestivals.de und an allen Tagen vor Ort an der Tageskasse. Vor Ort setzen wir auf das mobile Kassieren an den Autos, so kann der Besucher entspannt direkt das Gartenfestival genießen.“

„Eine Tageskasse halten wir, für alle die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen, bereit. Für Fahrradfahrer werden wir auch zusätzliche Radrast-Ständer aufstellen“ Weiter werden gleichzeitig mehrere Auto-Parkplätze bespielt, sodass die Parksituation entzerrt wird. Einlass ist eine halbe Stunde vor den Öffnungszeiten, sodass der Tag entspannt anfangen kann: Mit einer besonderen Besucherlenkung vor Ort, die schon an den Parkplätzen anfängt und auf dem großen Areal von über 35.000 qm endet. Die Wegeführung vor Ort wird weitläufiger sein und die Pagoden-Zelte weiter auseinandergestellt, damit die Aussteller mehr Abstand einhalten können und Platz haben.“

Das Gartenfest Kassel, das als Gartenmarkt und Freiluftveranstaltung gilt, steht nicht unter dem Verbot der Großveranstaltungen. Spezielle Desinfektionsstationen und ein ausgeweitetes Toilettenangebot sind gewährt. Die große Gastronomie-Wiese lädt mit vielen Tischen und Schirmen zum Verweilen ein.

„Wir haben für unser Gartenfest ein besonderes Konzept entwickelt, um den Besuch so entspannt und angenehm wie möglich zu gestalten. Dieses ist mit der Gesundheitsbehörde und dem zuständigen Ordnungsamt abgestimmt. Das Ordnungsamt wird an allen Tagen vor Ort sein, was wir als eine sehr wertvolle Unterstützung ansehen“, so Haid weiter. Am Eingang wird weiter die Besucherzahl genau erfasst, damit das Gelände nicht zu voll wird. „Wir sind froh und stolz, das wir nach drei erfolgreichen Veranstaltungen im August in Dalheim, Höxter und Hannover auch in Kassel unser Gartenfest nachholen dürfen. Zwar hatten wir unser 15 jähriges anders geplant aber der August bietet uns ein besonders sommerliches Erlebnis. Und der Schlosspark Wilhelmsthal bringt im August seinen ganz eigenen Charme mit“, so Rode. Die Aussteller präsentieren im Schlosspark ein reichhaltigen Angebot an Pflanzen, Gartenmöbeln, Garten- und Wohnaccessoires und Naturkosmetik Wie gewohnt kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz, denn frische Brote, herzhafte Kräuter, feine Öle, exklusive Käse- und Schinkenspezialitäten und natürlich auch ein umfangreiches Speisenangebot wie Flammlachs oder kultiges Softeis locken die Genießer. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 9 bis 18 Uhr. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Online-Nachmittag-Ticket 6€ (Nur online buchbar) Kinder bis 17 Jahren Eintritt frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Die seit dem 13.September vermisste 50 Jahre alte Linda L. aus Kassel wurde am vergangenen Sonntag tot in der Fulda aufgefunden.
Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Unbekannte haben in den letzten Tagen zahlreiche Gedenktafeln des Ehrenmals in der Kasseler Karlsaue mit roter Farbe und weißer Gipsmasse beschmiert.
Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Auf der Leipziger Straße ist es in Höhe der Melsunger Straße gegen 9 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn gekommen.
Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Gedränge an Haltestellen und in Bussen – Wie viel Abstand können Schülerinnen und Schüler derzeit zueinander halten? Zahlreiche Eltern, Schüler und Lehrer sind aus Sorge …
Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.