Im Gartenhaus: Mann bunkerte 6,5 Kilo Heroin, Bargeld und Waffen

Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe
+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Die Polizei hat gestern einen Mann in Kassel verhaftet. Die Beamten fanden Drogen, Waffen und Bargeld, vier weitere Tatverdächtige wurden verhaftet.

Kassel. Die Kasseler Polizei hat gestern mehrere Kilo Betäubungsmittel, Bargeld und Waffen sichergestellt und fünf Tatverdächtige verhaftet.  Nach umfangreichen Ermittlungen wegen Urkundenfälschungen hatten die Beamten mehrere Objekte, die von einem 56-Jährigen aus Kassel genutzt werden, durchsucht. Dabei nahmen sie den 56-Jährigen in einem Gartenhaus auf einem Kasseler Kleingartengelände fest. Neben gefälschten Papieren, stellten die Beamten insgesamt über 6,5 kg Heroin, ein halbes Kilo Marihuana, knapp 13.500 Euro Bargeld und eine Schusswaffe sowie zwei Messer sicher. Allein die Heroinmenge reicht für etwa 18.000 Konsumeinheiten, die einen durchschnittlichen Marktwert von etwa 180.000 Euro haben.

800 potenzfördernde Tabletten sichergestellt

Bei der Durchsuchungsaktion nahmen sie zudem in einem ebenfalls vom 56-Jährigen genutzten Gartenhaus desselben Kleingartengeländes ein Pärchen aus Lettland fest. Die beiden 26-Jährigen stehen im dringenden Verdacht, gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen zu haben. In dieser Gartenhütte konnten die Beamten einen gefälschten Führerschein und über 800 verschreibungspflichtige potenzfördernde Tabletten mit einem Marktwert von etwa 14.000 Euro sicherstellen.

Zwei weitere Männer, die sich die Kasseler Wohnung mit dem 56-Jährigen teilen, nahmen die Beamten ebenfalls kurzzeitig fest. Bei ihnen fanden die Beamten geringfügige Mengen Marihuana. Sie ließen die beiden 41 und 22 Jahre alten Männer anschließend wieder auf freien Fuß.  Der 56-Jährige und das Pärchen werden im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Kassel

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab

Mit der Aktion soll gegen Diskriminierung vorgebeugt werden. Ist der Begriff nicht mehr zeitgemäß?
Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Konzept9: Showroom mit besonderer Patina
Kassel

Konzept9: Showroom mit besonderer Patina

Conceptstore und Eventfläche: Klaus Pauksch gibt alter Industriehalle neuen Charme
Konzept9: Showroom mit besonderer Patina
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Kassel

Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

In Nordhessen ist Gerhard Klapp nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Mäzen im Fußball wohl bekannt. Jetzt ist er in einer ARD-Doku über Schwarzgeld im …
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.