Gartenhütte in Harleshausen brennt ab - war es Brandstiftung?

Foto: benjaminnolte/fotolia.com
+
Foto: benjaminnolte/fotolia.com

Kassel. Zeugen gesucht: Eine Gartenhütte hinter ehemaligen Hotel steht am Wochenende in Flammen. Was die Brandursache, ist derzeit noch nicht geklärt.

Kassel. Am Samstagmorgen kam es gegen 1 Uhr zu einem Brand einer Gartenhütte auf einem Gelände an der Seebergstraße 10. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die für Brandfälle zuständigen Beamten der Kasseler Kripo suchen Zeugen.

Der Schuppen befindet sich auf dem rückwärtigen Anwesen ungefähr sechs Meter hinter einem derzeit unbewohnten Gebäude an der Seebergstraße und beinhaltet zwei voneinander getrennte Räume, die zum Unterstellen von diversen Gegenständen und als Holzlager dienen.

Der Hauptraum ist gemauert und verfügt über eine Metallzugangstür, der angrenzende Nebenraum besteht hauptsächlich aus Holzwänden mit entsprechender Holztür. Das Feuer war von einer Zeugin am Samstagmorgen gegen 1 Uhr entdeckt worden. Sie alarmierte daraufhin die Kasseler Berufsfeuerwehr, die den Brand unter Kontrolle bringen konnte. Große Teile der Gartenhütte sowie angrenzende Bäume, auf die das Feuer übergriff, waren  beschädigt worden. Nach Einschätzung der Feuerwehr hätten die Flammen nicht auf das Gebäude, einem ehemaligen Hotel, übergreifen können. Wie es zu dem Feuerausbruch kam, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern dahingehend an. Nach Einschätzung der Brandermittlerentstand bei dem Feuer ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Zeugen, die möglicherweise Hinweise zum Brand geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist Corona 2021 Geschichte?

IHK-Blitzumfrage zur Corona-Krise: Mehrheit der nordhessischen Unternehmen rechnet 2021 wieder mit Normalität
Ist Corona 2021 Geschichte?

Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

Es ist zunächst nur ein freundlicher Appell, den Stadt Kassel und Polizei gemeinsam an die Feiernden auf Straßen und Plätzen richten. Doch nachdem an den vergangenen …
Wüste Straßenparties: Stadt und Polizei drohen mit Sperrungen und Alkoholverkaufsverbot

DEHOGA Hessen fordert: Gastro ohne Maske!

Angesichts der günstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens in Hessen fordert der DEHOGA Hessen den dringenden Abbau unnötiger, aber aus Sicht des Gastgewerbes äußerst …
DEHOGA Hessen fordert: Gastro ohne Maske!

Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"

Das Problem besteht schon seit einigen jahren, hat aber an den ersten beiden wärmeren Wochenenden seinen bislang traurigen Höhepunkt erreicht: Lärm und Müll, entstanden …
Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.