Schönfelder Straße wegen eines Gaslecks vorübergehend gesperrt

+
Die Feuerwehr musste die Schönfelder Straße wegen austretenden Stadtgases vorübergehend sperren.

Die Schönfelder Straße in Kassel war heute Vormittag wegen eines Gaslecks vorübergehend gesperrt. Gefahr für die Anwohner bestand laut Feuerwehr nicht.

Kassel. Heute um 10.36 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Kassel zu einer Gasausströmung in die Schönfelder Straße gerufen. Eine Passantin hatte in einer Baugrube nahe des Gehweges Gasgeruch und ein Zischen bemerkt und den Notruf abgesetzt.

Messungen der Feuerwehr zeigten, dass geringe Mengen Stadtgas aus einer beschädigten Rohrleitung austraten. Die Feuerwehr sperrte daher zunächst die Schönfelder Straße und sicherte die Baugrube. Auch der Betrieb einer unmittelbar angrenzenden Tankstelle musste zeitweise eingestellt werden.

Die Spezialisten der Städtischen Werke reparierten das Leck und konnten nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Eine Gefahr für die angrenzenden Anwohner bestand zu keiner Zeit. Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften im Einsatz und konnte gegen 11.15 Uhr abrücken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Benefiz-Ausstellung und Vortrag zum bedingungslosen Grundeinkommen

Zur Idee des bedingungslosen Grundeinkommens findet am 28. April um 19.30 Uhr ein Vortrag im Hörsaal (Raum 0605) der Kunsthochschule Kassel (Nordbau) statt.
Kassel: Benefiz-Ausstellung und Vortrag zum bedingungslosen Grundeinkommen

Letztes Fest im 'Nest'

Event- und Sport-Location schließt – „Tanz in den Mai“ bietet letzte Möglichkeit zum Feiern
Letztes Fest im 'Nest'

Mitte: Polizei nimmt tatverdächtigen Autodieb auf frischer Tat fest

Der 21 Jahre saß noch am Steuer des VW Caddys in der Joseph-Beuys-Straße, als die Beamten ihn auf frischer Tat ertappten.
Mitte: Polizei nimmt tatverdächtigen Autodieb auf frischer Tat fest

KSV Hessen: "Es geht nur noch darum, die Insolvenz abzuwenden."

Es ging um nicht weniger als "die Zukunft des KSV Hessen Kassel" - unter diesem Titel hatte der KSV ins Auestadion geladen. Und die Zukunft sieht momentan alles andere …
KSV Hessen: "Es geht nur noch darum, die Insolvenz abzuwenden."

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.