Gasaustritt in dm-Markt: 14 Personen verletzt

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Heute kam es zu einem großen Einsatz in einem Kassler dm-Markt. 14 Personen wurde verletzt.

Kassel - Zu einem Großaufgebot an Einsatzkräften kam es am frühen Samstagnachmittag in einem Kasseler dm-Markt. Vermutlich aufgrund von Gasaustritt aus einem nicht näher bezeichneten Behälter kam es bei 14 Kunden des Drogeriemarktes in der Frankfurter Straße zu gesundheitlichen Beschwerden.

Fünf Rettungswagen, Notärzte, ein Löschzug der Kasseler Berufsfeuerwehr der Wache 2 und ein organisatorischer Leiter Rettungsdienst eilten zur Einsatzstelle. Der Markt wurde umgehend von der Feuerwehr evakuiert. Die 14 Betroffenen wurden vor Ort untersucht. Eine Person wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Um welchen Stoff es sich genau bei dem Gasaustritt handelte, konnte Einsatzleiter Ralf Krawinkel nicht sagen. Krawinkel: „Fest steht, dass wohl im hinteren Bereich des Marktes ein Produkt freigesetzt wurde, was in der Folge zu Augenreizungen und Husten führte“.

Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Heute Nachmittag fand die Polizei eine tote Person in einer durch Feuer verrußte Wohnung in der Kölnischen Straße in Kassel.
Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

In der Kasseler Kronenackerstraße brannte ein Audi A 6 in der Nacht zum Freitag vollkommen aus.
Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter soll am Donnerstagmittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold ein zehn Jahre altes Mädchen belästigt und auch unsittlich berührt haben.
Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Er ist frisch verheirat und fliegt demnächst in die Flitterwochen nach Hawaii. Nicht die einzige Reise an ein Traumziel, die dem Kasseler Pokerspieler Markus Ziegler …
Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.