Gazprom entlässt Wingas-Geschäftsführer Ludwig Möhring

Das war der nächste Hammer nach der Entlassung von Geschäftsführer König.

Kassel. Gazprom hat die komplette die Geschäftsführung der deutschen Tochter Wingas ausgewechselt. Vitaly Vasiliev, Dmitriy Kotulskiy und auch Ludwig Möhring wurden mit sofortiger Wirkung freigesetzt, wie am Rande der Energiemesse "E-world 2018" bekannt wurde. In der Gaswirtschaft zeigten sich viele Insider insbesondere über die plötzliche Entlassung von Möhring überrascht, der gerne das "Gesicht der Gaswirtschaft" genannt wurde. Wingas wird ab sofort von Berlin aus geleitet. An eine Auflösung des Standortes wird angeblich nicht gedacht.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Auf der A 44 ist es zwischen Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall, an dem zwei LKW beteiligt waren, gekommen.
Bildergalerie: Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Wo ist Diva? Labradorhündin seit vier Monaten in Kassel spurlos verschwunden: Große Suchaktion am Sonntag

Wo ist Diva? Labradorhündin seit vier Monaten in Kassel spurlos verschwunden: Große Suchaktion am Sonntag

Briefwechsel: Kirsche – die Frucht des Himmels

Sehr geehrte Japaner, ja, wo seid Ihr denn? Für Euch gibt es doch bekanntlich kein größeres Fest als die Kirschblüte.
Briefwechsel: Kirsche – die Frucht des Himmels

Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Auf der A 44 ist es zwischen Kassel-West und Dreieck Kassel-Süd am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall, an dem zwei LKW beteiligt waren, gekommen.
Schwerer LKW-Unfall auf der A 44

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.