Am Geburtstag: 24-Jähriger wegen mehrerer Verstöße festgenommen

Na herzlichen Glückwunsch. Am Freitagabend wurde ein Bulgare, der per Haftbefehl gesucht wurde, von der Polizei geschnappt.

Kassel.  Am späten Freitagabend traf eine Funkstreife des Polizeireviers Ost in der Sandershäuser Straße einen 24-Jährigen aus Bulgarien an, der mit gleich zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Was für die Beamten ein Erfolg darstellte, weil der per Haftbefehl Gesuchte zusätzlich Betäubungsmittel dabei hatte, entpuppte sich für den 24-Jährigen als besonders bitter: Erfolgte doch seine Festnahme nur 15 Minuten vor seinem 25. Geburtstag. Die Beamten nahmen schließlich den Bulgaren, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, mit auf das Revier und brachten ihn später ins Polizeigewahrsam. Von dort führte der Weg am Samstag, seinem Geburtstag, zu einem Haftrichter des Amtsgerichts Kassel und von dort schließlich in die JVA nach Wehlheiden. Gesucht war der junge Mann wegen mehreren Verstößen gegen das Waffengesetz. Er hatte im Jahr 2015 bei einem Ladendiebstahl ein Messer dabei. In einem anderen Fall, ebenfalls im Jahr 2015, führte er bei einer Personenkontrolle einen Schlagring mit sich. Der Vollstreckungshaftbefehl war ausgestellt, weil der Mann zum wiederholten Male wegen Ladendiebstahls festgenommen wurde. Zu der unverhofften und unliebsamen Geburtstagsörtlichkeit, kommt nun zusätzlich ein Strafverfahren wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln hinzu. Der mittlerweile 25-Jährige hatte bei seiner Festnahme Marihuana dabei.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

documenta: Aufsichtsrat beschließt Darlehen in Höhe von 8 Millionen Euro

Mit einem Dank an das gesamte Team der Documenta 14 eröffneten Oberbürgermeister Christian Geselle und Staatsminister Boris Rhein die Pressekonferenz nach einer …
documenta: Aufsichtsrat beschließt Darlehen in Höhe von 8 Millionen Euro

Randale wegen verlorenem Handy: 24-Jährige beleidigt und greift Polizisten an

Eine Frau und ein Mann hatten heute früh nach einer offenbar durchzechten Nacht wegen eines verlorenen Handys vor einer Diskothek randaliert.
Randale wegen verlorenem Handy: 24-Jährige beleidigt und greift Polizisten an

Stadt Kassel stellt Entwürfe für neue Rathaus-Fassade vor

In den kommenden Jahren wird der Flügel Karlsstraße des Kasseler Rathauses energetisch und baulich grundlegend saniert und der Brandschutz verbessert. Im Zuge dieser …
Stadt Kassel stellt Entwürfe für neue Rathaus-Fassade vor

Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Am Freitag steht bereits die große Re-Opening-Party an. Los geht’s ab 23 Uhr. Einer der Stargäste des Abends: DJ Stassy (Watergate / Berlin).
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.