Gefährliche Körperverletzung: Zeuge stellt sich Täter in den Weg

Ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann einen anderen Mann zu Boden schlug und auf ihn eintrat. Daraufhin versuchte er den flüchtigen Täter festzuhalten.

Kassel - Einem 27 Jahre alten Mann aus Kassel ist es zu verdanken, dass am Samstag ein 28-Jähriger nach einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 43-Jährigen aus Kassel festgenommen werden konnte. Der Zeuge hatte die Tat im Kasseler Stadtteil Wehlheiden beobachtet, die Polizei alarmiert und sich dem flüchtenden Täter in den Weg gestellt. Der Schläger riss sich zwar los und setzte seine Flucht zunächst fort, konnte aber wenig später von Beamten des Innenstadtreviers festgenommen werden. Das Opfer erlitt Gesichtsverletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden.

Der Vorfall ereignete sich um kurz nach Mitternacht auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Wittrockstraße. Der Zeuge beobachtete, wie der jüngere den älteren Mann zu Boden schlug und dort mehrfach gegen seinen Kopf trat. Als der Täter flüchtete, verfolgte der Zeuge ihn und stellte sich ihm in den Weg. Der Täter leistete Widerstand und flüchtete weiter in Richtung des Bebelplatzes. Dort nahmen ihn schließlich in die Fahndung eingebundene Funkstreifen des Reviers Mitte fest und brachten ihn zunächst auf das Innenstadtrevier. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen alten Bekannten. Er ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten polizeilich auffällig gewesen. Abschließend brachten die Beamten den 28-jährigen Wohnsitzlosen zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam.

Warum es in der Nacht zu dem Übergriff kam, ist derzeit noch unklar. Der 28 Jahre alte Tatverdächtige äußerte sich bislang nicht zur Tat. Der 43-Jährige konnte am Wochenende noch nicht vernommen werden, die Befragung steht noch aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drogenfund in Kassel: Beamter verletzt sich bei Polizeikontrolle eines Dealers

Die Observation eines 21-Jährigen lohnte sich am Sonntag für die Kasseler Polizei. Ein Beamter verletzte sich beim Fluchtversuch des mutmaßlichen Drogendealers.
Drogenfund in Kassel: Beamter verletzt sich bei Polizeikontrolle eines Dealers

Schneller Erfolg der Kasseler Polizei: Verdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Am heutigen Dienstagnachmittag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in Kassel, Holländische Straße, Ecke Oestmannstraße.
Schneller Erfolg der Kasseler Polizei: Verdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Verkehrskontrollen im Kasseler Osten: Alkoholisierter Fahranfänger

Verkehrskontrollen im Kasseler Osten: Alkoholisierter Fahranfänger

documenta-Institut: CDU in Kassel fordert alternative Standort-Pläne

Der Standortfür das neue documenta-Institut an der Universität am Holländischen Platz in Kassel sei gesetzt. Dieser stößt nicht überall auf Gegenliebe. 
documenta-Institut: CDU in Kassel fordert alternative Standort-Pläne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.