Gefahr für Schwimmer: Pflanzen im Buga-See wurden gemäht

+

Kassel. Die Wasserpflanzen des Buga-Sees wurden gemäht. Trotzdem gibt es weiterhin Schilder, die vor den Gefahren des Badens in Naturgewässern warnen.

Kassel.In Teilabschnitten des Buga-Sees hat jetzt eine vom städtischen Umwelt- und Gartenamt beauftragte Fachfirma mit einem Spezialboot die Unterwasserpflanzen gemäht. Die Mahd umfasste schwerpunktmäßig die Bereiche vor den fünf ausgewiesenen Badestränden sowie im Bereich des Wassereinstiegs am sogenannten FKK-See.

Die Unterwasserpflanzen hatten jetzt gegen Ende Juli eine Größe erreicht, um von der Mahd-Maschine entsprechend erfasst zu werden. Zuvor waren die Pflanzen noch in einer Tiefe, in der sie Schwimmer nicht berührten. Erstmals seit 2009 wurden die Unterwasserpflanzen im Buga-See wieder gemäht. Gewässerökologisch ist es auch nicht sinnvoll, alle Unterwasserpflanzen zu entfernen. So wirken die Pflanzen der Massenausbreitung der gefährlichen Blaualgen entgegen, die zu Fieber, Atemwegserkrankungen oder allergischen Reaktionen führen können.

Warnschilder weisen die Schwimmer rund um den See daraufhin, dass es außerhalb der Badebereiche nach wie vor Unterwasserpflanzen gibt. An den drei Schaukästen an den Hauptzugängen zum Buga-See ist zudem eine Übersichtskarte mit Erläuterungen zu den Gefahren beim Baden im Naturgewässer ausgehangen. Diese Verhaltensregeln wurden mit der DLRG abgestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Am gestrigen Freitagabend konnte der seit Dienstag vermisste Nils E. gefunden werden.
Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Am Freitagnachmittag wurde ein Bettenfachgeschäft in der Kohlenstraße von einem bewaffneten Mann überfallen.
Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Damit können Besucher ab Montag, 25.November, quasi direkt auf den Weihnachtsmarkt rutschen
Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.