Geheimnis gelüftet: Neues Ristorante eröffnet in ehemaligen Boccaccio-Räumlichkeiten

Für viele Anwohner war das Restaurant Boccaccio jahrzehntelang eine Art Wohnzimmer des Vorderen Westens. Deswegen fragten sich viele Leute, was nun in die ehemaligen Räumlichkeiten an der Goethestraße/Ecke Querallee reinkommt?

Kassel. Für Gäste aus ganz Kassel und dem Umland sowie für alle unmittelbaren Anwohner war das Restaurant Boccaccio in Kassel, Goethestraße/Ecke Querallee, jahrzehntelang eine Art Wohnzimmer des Vorderen Westens. Nach der Beendigung des Restaurant-Betriebes in 2017 stellen sich daher viele Menschen innerhalb und außerhalb Kassels die Frage, was mit den Räumlichkeiten an der Goethestraße/Ecke Querallee künftig geschieht und wie diese weiter genutzt werden. Diese mehrfach gestellte Frage kann nunmehr beantwortet werden.

Die beliebte Lokalität bleibt auch weiterhin als Restaurant erhalten; sie wird künftig als Ristorante, Café und Bar betrieben. Der in Kassel und in der Region bekannte Gastronom Pietro Piancone wird in den Räumen des ehemaligen Boccaccio voraussichtlich ab Ende April 2018 wieder kulinarische Spezialitäten aus Italien anbieten. Neben dem klassischen Angebot eines italienischen Restaurants wird die Gäste auch gehobene Gastronomie davon überzeugen, dass es sich auch künftig lohnen wird, ins ehemalige Boccaccio einzukehren.

Letztlich birgt dafür die Erfahrung des künftigen Betreibers, welcher über 17 Jahre lang im Restaurant Leonardo Da Vinci in der Lasallestraße Garant für das Wohl seiner Gäste war.

Herr Piancone hat sich dazu entschlossen, allein ein eigenes neues italienisches Spezialitätenrestaurant in Kassel zu etablieren, weshalb er „frischen Wind“ in die ehemaligen Räumlichkeiten des Boccaccio bringen wird. Zu diesem Zweck wird das Ladenlokal derzeit vollständig entkernt und neu hergerichtet. Bereits heute kann man von außen erkennen, dass die Räumlichkeiten künftig deutlich heller und größer werden.

Man darf also gespannt sein, wie sich das Restaurant nach dem Umbau und der Wiedereröffnung repräsentieren wird. Sicherlich wird das neue Lokal einen Gewinn für Kassels Gastronomie werden, wobei uns Pietro Piancone zugesagt hat, künftig weitere Details und insbesondere auch den neuen Namen des Restaurants noch bekanntgeben zu wollen. Interessiert über weitere diesbezügliche Neuigkeiten werden wir weiter berichten.“

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Mit weiteren, zur Hilfe geeilten Angestellten konnte der Dieb gebändigt werden, bis die Polizei kam
Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

NVV empfiehlt Fahrgästen, gewünschte Fahrten vorher immer zu überprüfen.
Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

Trotz Corona gibt‘s Knöllchen: Kassel verzichtet wegen Virus-Krise nicht auf Strafzettel

Die meisten Läden sind wegen der Corona Krise geschlossen. Die Stadt Kassel kassiert auf den Parkplätzen aber trotzdem weiter.
Trotz Corona gibt‘s Knöllchen: Kassel verzichtet wegen Virus-Krise nicht auf Strafzettel

Kasseler Notfallretter: "Weit vom Katastrophenfall entfernt"

Ruhe ist das oberste Gebot in der Notfallrettung. Und genau dieses Gefühl strahlt Torsten Müller aus. Als ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes in Stadt und Landkreis …
Kasseler Notfallretter: "Weit vom Katastrophenfall entfernt"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.