Es geht wieder hoch hinaus: Flic Flac-Saison in Kassel beginnt

+
Das schwarz-gelbe Zelt auf dem Friedrichsplatz gehört in der Winterzeit ins Kasseler Stadtbild wie der Märchenweihnachtsmarkt.

Vom 20. Dezember bis zum 14. Januar 2018 findet im schwarz-gelben Flic Flac-Zelt auf dem Kasseler Friedrichsplatz das neunte Festival der Artisten statt.

Kassel. Winterzeit ist Flic Flac-Zeit in Kassel: Ab dem 20. Dezember fliegen unter der schwarz-gelben Zeltkuppel wieder Reihenweise Artisten durch die Luft und halten das Publikum mit ihren waghalsigen Show-Nummern in Atem. Zum neunten Festival der Artisten hat Zirkus-Chef Benno Kastein wieder die spektakulärsten und außergewöhnlichsten Künstler aus aller Welt eingeladen, um die knapp 60.000 Besucher in Kassel erneut zu begeistern.

Noch ohne Kostüme: Die „Gorgeous Girls“ von der Peking National Troupe bei den Proben ihrer atemberaubenden Diabolo-Show, die beim neunten Festivals der Artisten in Kassel zu sehen sein wird.

Dabei sind in diesem Jahr unter anderem neun „Gorgeous Girls“ von der Peking National Troupe, die in bunten Kostümen mit Leichtigkeit und Perfektion ihre Diabolos durch die Manege tanzen und fliegen lassen werden. Für Lacher wird die Nummer der „D’Holmikers“ sorgen. Die Kraftartisten werden in Horror-Kostümen zeigen, was sie am Barren drauf haben und dabei für verrückte Momente sorgen. Mit dabei ist auch der „Master of Hellfire“ Hubertus Wawra (der EXTRA TIP berichtete) der dem Publikum mit seiner spektakulären Pyro-Comedy Show ordentlich einheizen wird. Er war zuletzt im Palais Hopp zu sehen und zündelte auch schon beim „Supertalent“ vor Dieter Bohlen. An Stelle der zunächst angekündigten Tier Dressuren- Darbietung von Trainerin Rosi Hochegger und ihren Vierbeinern werden die „Flying Martinis“ aus Italien im Rennen um die Gunst des Publikum antreten. Sie wollen es mit hochkarätigen Kunststücken am Flugtrapez in ihren Bann ziehen.

Durch den Abend wird humorvoll und locker Comedian und Moderator Peter Dams alias „Brian O’Gott“ führen. Er wird die Besucher mit allen nötigen und unnötigen Informationen zu den Artisten versorgen und auch auf eine gnadenlos ehrliche wie komische Kassel-Hymne samt Musikvideo kann man sich freuen. Mehr Informationen zu Programm und Tickets gibt es auf www.flicflac.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.