"Wo geht's lang?": Chaos am "Großen Kreisel" hat sich nicht verändert

+
Sorgt auch heute noch für einige Fragezeichen bei ungeübten Autofahrern: Der „Große Kreisel“ auf dem Platz der Deutschen Einheit.

Damals wie heute: Bereits vor 25 Jahren sorgte der "Große Kreisel" für Unsicherheiten im Kasseler Stadtverkehr.

Kassel. Schon vor 25 Jahren war der „Große Kreisel“ am Platz der Deutschen Einheit eine der unfallträchtigsten Stellen Kassels. In dem mehrspurigen Kreisel gab es damals zeitweise keine Fahrbahnmarkierungen – was den ohnehin problematischen Verkehrsknotenpunkt vorübergehend zu einer Art „rechtsfreiem Raum“ machte, wie Thomas Senn zu der Zeit titelte. Die fehlenden Linien sorgen nicht nur beim Abbiegen für zusätzliche Verwirrung, sondern auch beim Einordnen in die vier Fahrspuren.

1992 wurde der „Große Kreisel“ ohne Fahrbahnmarkierungen zum Problem.

Mittlerweile gibt es im „Großen Kreisel“ auf der Leipziger Straße ausreichend Markierungen und Ampeln, die den Verkehr regeln sollen – für viele Autofahrer ist er aber immer noch ein schwieriges Pflaster. Regelmäßig passieren hier Unfälle aufgrund von Unsicherheiten. Erst vor einigen Wochen wurde ein als der „Kreisel-Crasher“ bekannt gewordener 34-Jähriger zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, weil er die Unsicherheit im „Großen Kreisel“ ausnutzte und mutwillig drei Unfälle provozierte, um Versicherungsgelder zu erschleichen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet
Kassel

Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet

Seit März bietet die Apothekerin Angela Müller-Rebstein von der Landgraf-Karl-Apotheke in einem rund 90 Quadratmeter großen Testzentrum im City-Center Wilhelmshöhe …
Testzentrum in Kassel-Wilhelmshöhe seit Mittwoch wieder geöffnet
Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder
Kassel

Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder

Derzeit sind gerade ungeimpfte Kinder in Kitas, Horten und Schulen besonders von der aktuellen Corona-Welle berührt. Besonders betroffen ist die Auefeldschule: Insgesamt …
Auefeld-Schule in Kassel: 49 infizierte Schülerinnen und Schüler – vorsorgliche Quarantäne für Hortkinder
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel
Kassel

Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel

Auch die Corona-Krise hat den Kasseler Förderverein „Fahrende Ärzte“ im Jahr 2020 vor große Herausforderungen gestellt.
Suppe und Hilfe für Bedürftige vor erneutem Lockdown: „Fahrenden Ärzte“ an der Martinskirche in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.