Geile Mucke statt Geschwafel: LoPo Media feierte am Kulturzelt

1 von 13
Brass Against im Kulturzelt
2 von 13
Brass Against im Kulturzelt
3 von 13
Brass Against im Kulturzelt
4 von 13
Brass Against im Kulturzelt
5 von 13
Die Lopo-Gastgeber: (v.li.) Marvin Obrecht, Linus Borgolte, Tim Breitzke und Andreas Schütz.
6 von 13
Brass Against im Kulturzelt
7 von 13
Brass Against im Kulturzelt
8 von 13
Jörg Stüß (re.) und Stefan Kroll-Schmidt gründeten 1996 zusammen mit Linus Borgolte (Mitte) und Stefan Brede die Lopo-Vorgänger-Agentur Lokus Pokus.

Sie sind treuer Partner des Kulturzelts und lassen es einmal in der Saison mit Freunden und Geschäftspartnern an Kassels Sommer Hot-Spot an der Drahtbrücke richtig krachen: Die Jungs von LoPo Media sorgten auch in diesem jahr wieder für einen gelungenen Abend.

Kassel.  Dafür und doch dagegen: Wer am Dienstagabend der Einladung der Kasseler Agentur LoPo Media (City Cards, Toilettenwerbung) ans Kasseler Kulturzelt folgte, hatte ja schon mit den Füßen abgestimmt für ein Netzwerker-Konzept, das seine zigfache Auflage (14.? 15.?) erlebte.

 Linus Borgolte, Andreas Schütz und Tim Breitzke luden ihre Freunde, Kunden, Wegbegleiter zu einem kommunikativen Abend, der neben Getränke-Flatrate und begehrten Essens-Bons für Brezels Gastro-Station auch Karten für das Konzert von „Brass Against“ beinhaltete.

Das beeindruckend große Bläserensemble um den Bandleader Brad Hammonds verwandelte die großen Protest-Hymnen der vornehmlich 90er Jahre, von Rage Against The Machine über Public Enemy bis Tool, in eine Klangwalze aus Messing, die ihrem Namen alle Ehre macht.

Ein Konzert-Highlight der diesjährigen Kulturzelt-Saison, das ziemlich gut zu LoPo-Media passt: Klare Haltung und beste Unterhaltung!

Fanden u.a. auch die Gäste Michael Oelemann, Marketingleiter der Städtischen Werke, sein Kasselwasser-Kollege Karsten Köhler, Kassels Citymanagerin Sabine Heinemann, Ambion-Marketingleiter Christian Hecker, Sportamtsleiterin Dr. Andrea Fröhlich, Marcel Colmenero Fernandez (Geschäftsleiter Volkswagen Zentrum Königstor), Alexander Kropf (Marketing und Digitales Glinicke Gruppe), Nina Klein (Corporate Communications Wintershall Dea GmbH) und Huskies-Pressesprecher Thomas Lange

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neustart in Corona-Zeiten: Avanti-Team eröffnet Pavillon auf Friedrichsplatz

Schon lang erwartet wurde die Eröffnung des neuen Pavillons auf dem Friedrichsplatz.
Neustart in Corona-Zeiten: Avanti-Team eröffnet Pavillon auf Friedrichsplatz

Singende Kasseler Abstandsdamen sorgen für gute Laune

Wenn Sie mit ihren sexy Politessen-Kostümen konmmen, kann es sein, dass auch schon mal ein Strafzettel verteilt wird.
Singende Kasseler Abstandsdamen sorgen für gute Laune

Mann entblößt sich in Kasseler Goetheanlage - Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Mann hat sich in der Nacht zum heutigen Mittwoch an der Kasseler Goetheanlage vor zwei Frauen entblößt. Nachdem eines der Opfer ihn beherzt angeschrien …
Mann entblößt sich in Kasseler Goetheanlage - Polizei sucht Zeugen

Kasseler Kultur fährt wieder hoch: Staatstheater und Dock 4 öffnen wieder, auch Schlachthof lädt ein

Langsam können die Kasseler wieder Kultur erleben. Nach und nach öffnen Veranstaltungshäuser - unter Hygienemaßnahmen und eingeschränkt - wieder für Besucher.
Kasseler Kultur fährt wieder hoch: Staatstheater und Dock 4 öffnen wieder, auch Schlachthof lädt ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.