Übergabe von 10.000 Euro verhindert: Falsche Polizisten in Harleshausen verhaftet

Ein Erfolg bei den Ermittlungen gegen falsche Polizeibeamte ist der Kasseler Kriminalpolizei am  Mittwochabend in Kassel-Harleshausen gelungen. Sie konnte zwei Tatverdächtige festnehmen.

Kassel. Im Zuge laufender Ermittlungen erhielten die Kriminalbeamten, die für Straftaten zum Nachteil älterer Menschen zuständig sind, Hinweise auf eine unmittelbar bevorstehende Geldübergabe. Falsche Polizeibeamte hatten mit der miesen Masche zuvor eine hochbetagte Seniorin am Telefon derart verunsichert, dass die Frau Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von über 10.000 Euro bereitstellte.

Tatsächlich übergab die Seniorin am späten Nachmittag gegen 18 Uhr die Wertsachen an zwei bei ihr erschienene Geldabholer. Zu deren Überraschung klickten für sie jedoch nach wenigen Metern bereits die Handschellen. Die Ermittler nahmen in der Ahnatalstraße einen 32 Jahre alten Mann aus dem Saarland und eine 41 Jahre alte Frau aus dem Schwalm-Eder-Kreis fest und stellten bei beiden die ergaunerten Wertsachen sicher.

Die weiteren umfangreichen Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen, bei denen auch geprüft wird, ob sie an weiteren vollendeten Betrugsdelikten dieser Art beteiligt waren, dauern an.

Rubriklistenbild: © Thorsten Becker

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Sie suchen wieder nach der ganz großen Liebe. Mit dabei: Uwe aus Kassel. Der Pferdeliebhaber nimmt an der Kuppel-Show teil, die am Pfingstmontag mit der 16. Staffel …
Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Am kommenden Montag heißt es zum letzten Mal „Film ab!“ auf der Kasseler Schwanenwiese: Nach rund fünf Wochen verabschiedet sich das Autokino Kassel von den Filmfans in …
Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.