Geparktes Auto rollte los: Beschädigte Litfaßsäule drohte umzustürzen

+

Kassel. 27-Jährige hatte Handbremse nicht angezogen. Nach dem Crash flüchtet sie vom Unfallort. Sie erwartet ein Ermittlungsverfahren...

Kassel. Die Unachtsamkeit einer 27 Jahre alten Autofahrerin aus Baunatal hatte am Dienstagnachmittag erhebliche Folgen. Den bisherigen Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Süd-West und der Unfallflucht-Gruppe der Kasseler Verkehrsinspektion zufolge hatte die Frau am Dienstag gegen 16 Uhr ihr Auto vor einem Geschäft im Kreuzungsbereich Wilhelmshöher Allee Ecke Rolandstraße geparkt.

Beim Verlassen des Fahrzeugs hatte sie aber nicht daran gedacht, die Feststellbremse zu ziehen. Kurz darauf rollte der Wagen nach Zeugenangaben rückwärts über die Rolandstraße hinweg und beschädigte beim Aufprall auf eine gegenüberliegende Litfaßsäule diese so stark, dass sie umzufallen drohte und von der Feuerwehr schließlich komplett abgerissen werden musste. Dazu musste die Wilhelmshöher Allee zwischen 17:55 Uhr und 18:15 Uhr voll gesperrt werden.

Weggefahren, ohne sich zu kümmern

Wie die Ermittler berichteten, war die Verursacherin offenbar kurz nach dem Vorfall zu ihrem Wagen zurückgekehrt, hatte sich ins Auto gesetzt und war davon gefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen hatten der Polizei aber entsprechende Hinweise gegeben. Am Dienstagmittag meldete sich die 27-Jährige schließlich selbst  beim Polizeirevier Süd-West in Baunatal. Sie erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Verkehrsunfallflucht. Den angerichtete Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 6.500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Decker wird sich jedoch weiterhin ehrenamtlich als Stadtverordneter und SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Wolfsanger politisch engagieren.
Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Das Mofa stirbt aus: Erinnerungen der Nordhessen gesucht

Das Mofa stirbt aus: Erinnerungen der Nordhessen gesucht

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Der Schwerpunkt lag neben den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen auch auf verbotenen Kraftfahrzeugrennen.
„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.