Geschwindigkeitskontrollen an Senioreneinrichtungen

Polizeiwagen mit Blaulicht
1 von 1
Polizeiwagen mit Blaulicht

In der Zeit zwischen 7 und 14 Uhr führten Polizei und Stadt Vellmar heute die Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei gab es ein gemischtes Fazit.

Kassel. Ein gemischtes Fazit müssen Bedienstete des Radarkommandos des Polizeipräsidiums Nordhessen und der Stadt Vellmar nach gemeinsamen Geschwindigkeitsmessungen ziehen, die sie am heutigen Mittwoch zum Schutz "schwächerer" Verkehrsteilnehmer an zwei Senioreneinrichtungen durchführten.

Im Bereich einer Senioreneinrichtung am Rembrandtweg in Vellmar fuhren nur 3,5 Prozent der gemessenen Fahrer bei erlaubten 50 km/h zu schnell. An der Seniorenresidenz im Franzgraben im Kasseler Stadtteil Wesertor überschritten hingegen mit 15,9 Prozent deutlich mehr Fahrer die dort erlaubten 30 km/h.

In der Zeit zwischen 7 und 14 Uhr führten Polizei und Stadt Vellmar heute die Geschwindigkeitskontrollen durch. In Vellmar passierten 1.800 Fahrzeuge die Messstelle, 63-mal blitzte es dort. Nur ein Fahrer, der mit 76 km/h gemessen wurde, erwartet nun ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. In Kassel fuhren 315 Fahrzeuge durch die Messstelle. Bei den dort erlaubten 30 km/h hielten sich 50 Fahrer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Zumindest mussten die Mitarbeiter des Radarkommandos dort heute keine "Raser" feststellen, die deutlich zu schnell unterwegs waren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Damit der kleine Finn mit seinen Eltern an der frischen Luft sein kann, erhält er einen Reha-Buggy – doch das zwingend benötigte Federungssystem verweigert die …
„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Tempo-Kontrollen an Schulen nach den Herbstferien: Keine Raser, aber viele zu schnell

Tempo-Kontrollen zum Schulbeginn nach den Herbstferien führten das Radarkommando der Kasseler Polizei, die Stadt Vellmar und die Gemeinde Kaufungen am heutigen Dienstag …
Tempo-Kontrollen an Schulen nach den Herbstferien: Keine Raser, aber viele zu schnell

Wenn nach Hass und Hetze Blut fließt

So wie wir in sozialen Netzwerken miteinander umgehen, wundert es nicht dass die Werte unserer Gesellschaft auch im realen Leben mit Füßen getreten werden. Ein Kommentar …
Wenn nach Hass und Hetze Blut fließt

Kasseler "C & A"-Filiale seit Freitag geschlossen

Das Innenstadt-Filiale in Kassel des großen Mode-Hauses "C & A" ist seit Freitag geschlossen. Wann Kunden dort wieder einkaufen können, ist nicht bekannt.
Kasseler "C & A"-Filiale seit Freitag geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.