Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Ab Donnerstag bis Samstag ist die Wolfhager Straße im Bereich der „Drei Brücken“ nur halbseitig befahrbar.
+
Ab Donnerstag bis Samstag ist die Wolfhager Straße im Bereich der „Drei Brücken“ nur halbseitig befahrbar.

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.

Kassel Während des Aufbaus von zwei knapp 50 Meter langen Kabelzugbehelfsbrücken ist die Wolfhager Straße im Bereich der „Drei Brücken“ von Donnerstag, 20. Januar, ab etwa 6 Uhr bis Samstag, 22. Januar, etwa 7 Uhr nur halbseitig befahrbar. Der KFZ- und Radverkehr wird in beiden Fahrtrichtungen am Baufeld vorbeigeführt. Für Fußgänger wird ein Gehweg zur Verfügung stehen. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung auf der Wolfhager Straße wird mit Rückstaus gerechnet, die Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren. Im Dezember war Spatenstich für das 40 Millionen Euro Projekt.

 
Direkt im Anschluss wird die Wolfhager Straße zwischen Zentgrafenstraße und Angersbachstraße aus Sicherheitsgründen für den eigentlichen Aufbau der beiden Kabelzugbehelfsbrücken in der Zeit von Samstag, 22. Januar, ab etwa 7 Uhr bis Montag, 24. Januar, 1 Uhr für beide Fahrtrichtungen und den Fußgängerverkehr gesperrt. Umleitungen für den Rad- und KFZ-Verkehr werden großräumig ausgeschildert.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Erneuter Brand von Gartenhütte auf Kleingartengelände: Feuerteufel schlägt wieder zu
Kassel

Erneuter Brand von Gartenhütte auf Kleingartengelände: Feuerteufel schlägt wieder zu

Die Polizei geht in diesem Fall davon aus, dass der Brand von Unbekannten vorsätzlich gelegt worden war.
Erneuter Brand von Gartenhütte auf Kleingartengelände: Feuerteufel schlägt wieder zu
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Nach Razzia beim Sicherheitsdienst: Mitarbeiter unter Schock
Kassel

Nach Razzia beim Sicherheitsdienst: Mitarbeiter unter Schock

Mitten in der Nacht stand das SEK im Schlafzimmer: Bei Sicherheitsdienstmitarbeiter Simon Gerlach sitzt der Schock noch tief.
Nach Razzia beim Sicherheitsdienst: Mitarbeiter unter Schock
Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  
Kassel

Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  

Dänisches à la Line Umbach, leckere Getränke und noch einiges mehr gibt es nun auch im Königstor.
Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.