1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Buga-See gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Gab es zuletzt im August 2015: Ein Badeverbot für den Buga-See.
ex026281.jpg © Soremski

Blaualgen verderben den Wasserspaß – Gesundheitsamt spricht Badeverbot aus

Kassel. Das Gesundheitsamt Region Kassel hat am 12. Juli, in Abstimmung mit dem Umwelt- und Gartenamt, ein Badeverbot für den Buga-See ausgesprochen. Nach optischer Begutachtung durch das Gesundheitsamt und das Umwelt- und Gartenamt ist die Blaualgenvermehrung so groß, dass gesundheitliche Beeinträchtigungen nicht auszuschließen sind und aufgrund der geringen Sichttiefe ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für Badende besteht. Weitere Wasseruntersuchungen zur Einschätzung der Situation finden aktuell statt. Ein Badeverbot für den Buga-See wurde zuletzt im August 2015 ausgesprochen.

Warum die Blaualgen in diesem Jahr bereits zum Sommerbeginn so stark gewachsen sind, ermittelt das Umwelt- und Gartenamt derzeit gemeinsam mit einem Fachbüro für biologisch-ökologisch Untersuchungen. Die weitere Entwicklung der Blaualgensituation des Buga-Sees unterliegt maßgeblich dem Witterungsgeschehen. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass geringere Temperaturen und Starkregenereignisse die Situation am Buga-See auch schnell wieder verbessern können und ein Baden ermöglichen.

Mit dem Badeverbot geht auch eine Sperrung des Wasserspielplatzes einher, da dieser mit dem See-Wasser gespeist wird. Die übrigen Spielgeräte sind weiterhin nutzbar.

Auch interessant

Kommentare