Bilder vom Glätteunfall auf der K4 bei Niestetal: Drei Verletzte

+

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten ereignete sich am Sonntagmittag bei Niestetal.

Niestetal. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten kam es am Sonntagmittag um 13 Uhr zwischen Niestetal und Nieste.

Die Fahrerin eines Jeeps war unterwegs auf der K4 in Richtung Niestetal. Auf schneeglatter Fahrbahn verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam ins Schleudern und landete in einem Acker.

Die Frau wurde im Unfallfahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr über die Heckklappe befreit werden. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit den Umständen entsprechend leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zwei weitere im Fahrzeug befindliche Personen wurden leicht verletzt. Während des gesamten Einsatzes musste die K4 komplett gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Der 26-Jährige aus Kassel sitzt seit seiner Festnahme in der JVA in Kassel-Wehlheiden in U-Haft.
Schlag gegen Rauschgiftszene: 10 Kilogramm Amphetamin und 7.000 Euro Bargeld sichergestellt

Initiative gegen von Obernitz

IHK-Präsident Jordan verteidigt Höhe des Gehalts
Initiative gegen von Obernitz

Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Die Anwohner der Kasseler Friedrich-Ebert-Straße sind entsetzt, die Gastronomen ratlos: Die Kneipenmeile lockt immer mehr junge Männer an, die Ärger auf der Straße …
Prügelei auf Kasseler Kneipenmeile: Gürtel durchs Gesicht gezogen

Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Gegen Mitternacht hatte der Kampfmittelräumdienst die in Kassel gefundene Weltkriegsbombe entschärft.
Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.