Glinicke präsentierte in der Markthalle den neuen Polo

+
Schlugen mit ihrer Automobil-Austellung die Zelte direkt vor der Kasseler Markthalle auf: Florian Glinicke, Marketing-Leiter Aklexander Kropf und Verkaufsleiter Marcel Colmenero vom Autohaus Hessenkassel.

Ist das der perfekte Einkaufswagen? Im Rahmen der Glinicke-Automobilaustellung vor der Kasseler Markthalle wurde unter anderem der neue VW_Polo präsentiert.

Kassel. Die Kasseler Markthalle ist am Samstag –und auch an den beiden tagen davor – ein beliebter Treffpunkt der Kasseler. Sie setzen auf Regionalität, Vielfalt, Qualität und Frische. Attribute, die auch die Glinicke-Gruppe bei ihrem Gastspiel am zentralen Platz in der Innenstadt unter Beweis stellte. Als inhabergeführtes Unternehmen bekennt sich Glinicke zu seiner Heimat – und in Sachen Vielfalt und Qualität bot die Gruppe mit ihren einzelnen Häusern vielerlei sehenswertes von Land Rover über Seat und Skoda, Audi sowie natürlich Volkswagen.

„Und auch in Sachen Frische können wir bei unserer Automobilausstellung punkten“, sagt Glinicke-Marketing-Leiter Alexander Kropf: Zwischen Obst und Gemüse, Backwaren und Fleisch zeigte man – noch geheimnisvoll verpackt – den neuen Polo. Und der ist der perfekte Einkaufswagen: Der Kofferraum ist auf gewachsen, die hintere Rückbank bietet auch Mitfahrern ausreichend Platz. (vic)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Nils Leidenschaft geht unter die Haut. Seit zwei Jahren verewigt der junge Tattookünstler graphisch-geometrische Motive unter der Haut seiner Kunden und definiert sich …
Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

Am Freitagabend sorgte ein 41-jähriger Betrunkener am Bahnhof Wilhelmshöhe für Aufregung und für einen Einsatz der Bundespolizei, nachdem er "Bombe!" rief.
Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Ein alkoholisierter Fahrer verlor am gestrigen Abend auf der A49 die Kontrolle über seinen Wagen und stieß dabei mit einem anderen Auto zusammen. Der Gesamtschaden wird …
A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Im Kasseler Süden ereignete sich am Samstagabend ein Unfall, bei dem eine 19-Jährige schwer verletzt wurde. Der Verursacher flüchtete zu Fuß.
Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.