Grafik enthüllt: Hier wohnen Kassels Energie-Verschwender

+

Städtische Werke zeigen in welchen Gebieten der Stadt viel, und wo wenig Energie verbraucht wird

Kassel. Ganz Deutschland redet vom Energiesparen, Atomkraftwerke werden abgeschaltet, Umweltschutz ist in. Doch wer leistet seinen Beitrag in Kassel – und wer nicht?

Die Städtischen Werke berichten in ihrer aktuellen Kundenzeitung über den durchnittlichen Verbrauch der Kasseler; sortiert nach Wohngegend. Und siehe da: Die schlimmsten Energieverschwender wohnen in Kassels Elite-Gegenden: Besonders die Bereiche der Postleitzahlengebiete 34128 (Harleshausen, Jungfernkopf, Kirchditmold) und 34131 (Bad Wilhelmshöhe, Brasselsberg, Wehlheiden) sind im tief-roten Verbrauch von fast, bzw. sogar mehr als, 3000 kw/h pro Jahr und Haushalt. Der Bereich mit dem geringsten Verbrauch je Haushalt pro Jahr: Das Postleitzahlengebiet 34127 – also Kassels Nordstadt mit den Bereichen Fasanenhof, Nord-Holland, Philippinenhof-Warteberg, Rothenditmold und Wesertor. Auch Kassels Vorderer Westen (34119) ist im guten grünen Bereich mit unter 2000 kw/h pro Jahr. Der Rest der Stadt verbraucht nicht mehr als 2500 kw/h, aber auch nicht signifikant weniger als 2000 kw/h.Doch was bedueten diese Zahlen? "Zweifelsfrei zu deuten ist die Grafik nicht", erklärt Werke-Sprecher Ingo Pijanka. Ansätze gebe es allerdings schon: So könnte man annehmen, dass etwa im Vorderen Westen eher ökologisch interessierte Menschen leben, die aktiv einen Beitrag zur Enegieeinsparung beitragen wollen. "Dort leben vermehrt Menschen mit einem hohen Bildungsgrad, die an ihrer Umwelt interessiert sind," glaubt Pijanka.In Kassels Norden – dem Gebiet mit dem geringsten Verbrauch – könnten weniger ökologische als mehr finanzielle Gründe für einen sparsamen Verbrauch sprechen.Genau dieser Grund passe da auch in die Gebiete mit den höchsten Verbrauchszahlen: Besserverdienende in Kassels Westen – den "reicheren" Stadtteilen – "können sich einen höheren Verbrauch eben einfacher leisten", vermutet Pijanka.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel
Kassel

Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel

Ob Stoffe, Kurzwaren, Nähzubehör oder Schnittmuster, am Samstag finden Hobbyschneiderinnen alles, was das Näh-Herz höher schlagen lässt.
Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel
Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden
Kassel

Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden

Ebenfalls noch in der Wohnung nahmen die Polizisten einen 65-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis fest.
Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel
Kassel

Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel

Seit kurzem hat das neue Sushi & Grill Restaurant "Jamakii" in der Frankfurter Straße 71 in Kassel neu eröffnet und bietet schnelle Bestellungen per Tablett an.
Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.