Grimm-Welt: Peinliche Park-Panne an Grimm-Haltestelle

+

Weil Rettungswagen nicht mehr durchkommen: Umbau der Bushaltestelle wird nötig

Kassel. Peinliche Park-Panne an der neuen Grimm-Welt: Weil Rettungsfahrzeuge nicht an haltenden Reisebussen vorbei kommen, muss die Stadt kurzfristig die Bushaltestelle schmaler umbauen und gegenüber der Haltestelle ein Parkverbot für PKW aussprechen.

Tatsächlich dürfen Reisebusse, die Besucher in die neue Grimmwelt bringen, nicht bis vor das Museum fahren. Stattdessen laden die Busse ihre Fahrgäste am Brüder-Grimm-Platz (Nähe Landesmuseum) aus, die Besucher gehen die letzten Meter zu Fuß.Problem: Die haltenden Busse bockieren die Straße, die zum Elisabeth-Krankenhaus führt, Rettungsfahrzeuge kommen nicht mehr durch.  Ein Fehler, den die Stadt Kassel zu verantworten hat: So musste Stadtsprecher Ingo Happel-Emrich zugeben, "dass man nicht auf eine ausreichende Fahrbahnbreite geachtet" habe. Nun werde nicht nur die Bushaltestelle schmaler gebaut, sondern auf der anderen Straßenseite auch ein Halteverbot eingerichtet – das vorübergehende Ende für sieben Parkplätze in direkter Innenstadtlage.Die moderne Haltestelle war erst vergangenes Jahr für 30.000 Euro erbaut worden. Was der anstehende Umbau kosten wird, ist derzeit noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Närrische Jahre: "Die Pääreschwänze" feiern 66-jähriges Jubiläum
Kassel

Närrische Jahre: "Die Pääreschwänze" feiern 66-jähriges Jubiläum

Die Pääreschwänze feiern in diesen Tagen ihr 66. Jubiläum. Damit sind die Karnevalisten aus Rothenditmold der älteste, aktive Karnevalsverein Kassels.
Närrische Jahre: "Die Pääreschwänze" feiern 66-jähriges Jubiläum
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Kassel

Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an

Tierschützer wollten ein nachts gefundenes Rehkitz zum Tierarzt bringen, ein vorbeikommender Jäger soll dem Tier die Kehle durchschnitten haben.
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Zittern vor Gökerbuch: Ex-MEGler drohen mit Anwalt
Kassel

Zittern vor Gökerbuch: Ex-MEGler drohen mit Anwalt

In seiner Biografie will Mehmet Göker alles so erzählen, wie es gewesen ist. Viele ehemalige Weggefährten fürchten nun peinliche Passagen.
Zittern vor Gökerbuch: Ex-MEGler drohen mit Anwalt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.