Große Unterstützung auch in der Zukunft

+

Kassel. Wintershall unterstützt den Kindertreff "Hafen 17" mit 20.000 Euro. Dazu gab es die Zusage, die Unterstützung auch in 2015 fortzusetzen.

Kassel. Große Freude im "Hafen 17" in der Kasseler Unterneustadt: Wintershall unterstützt den Kindertreff mit der großartigen Summe von 20.000 Euro.

Die Arbeit als offener Kindertreff in der Unterneustadt besteht seit nun sechs Jahren. Davon seit fast drei Jahren zu 100 Prozent spendenfinanziert. "Tagtäglich kommen bis zu 30 Kinder nach der Schule in den ‘Hafen 17’ um gemeinsam Mittag zu essen, zu spielen und zu lernen. Ziel ist es, Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken, Schlüsselkompetenzen zu vermitteln und ein positives Selbstbild zu fördern", beschreibt Projektkoordinatorin Claudia Alsenz den "Ort der Begegnung und des Miteinanders".

Die Arbeit im "Hafen 17" erfordert jährlich über 80.000 Euro an Spendengeldern. "Es ist daher immer wieder eine große Herausforderung den Kindertreff weiter so verlässlich für die Hafenkinder zu öffnen. Die großzügige Unterstützung durch Wintershall bietet eine wichtige Grundlage, um diese Arbeit auch weiterhin fortführen zu können", so Pfarrer Gerd Bechtel (Geschäftsführer Diakonisches Werk). Beim gemeinsamen Mittagessen packte Dr. Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Holding GmbH, noch einen drauf: Nicht nur die Spende in Höhe von 20.000 Euro hatte er im Gepäck – sondern auch die Zusage, die Unterstützung des Hafen 17 durch die Wintershall auch im Jahr 2015 fortzusetzen!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Kassel

Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk

Mann bei Arbeitsunfall in Umspannwerk tödlich verletzt
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen
Kassel

35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen

Die von dem Tatverdächtigen hinterlassenen Texte waren nach Einschätzung der Beamten unpolitisch und persönlicher Natur. Er selbst hielt sie nach eigenem Bekunden für …
35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.