Großeinsatz der Feuerwehr: Gebäude in der Unteren Königsstraße brannte

1 von 21
2 von 21
3 von 21
4 von 21
5 von 21
6 von 21
7 von 21
8 von 21

In einem Wohnhaus in der Unteren Königsstraße ist am Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar.

Kassel. In einer Wohnung im fünften Obergeschoss sei das Feuer ausgebrochen, so ein Polizeisprecher. Die Polizei sperrte die Zufahrt zur Unteren Königsstraße, die Straßenbahnen fuhren nicht während des Einsatzes. Erst gegen 18 Uhr rollte der Verkehr auf der Straße und den Schienen wieder.

Laut einem Polizeisprecher ist die Brandursache noch unklar, auch, ob bei dem Feuer Personen verletzt wurden. Als das Feuer ausbrach, sollen sich noch Personen in der Wohnung aufgehalten haben.

Weitere Informationen liegen bislang noch nicht vor. Es wird nachberichtet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

450 Porzellanetiketten für Insel Siebenbergen

Die Blumeninsel "Siebenbergen" am Rande der Kasseler Innenstadt. Sie ist ein botanisches Kleinod, das jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besuchermit ihrer Pflanzen- und …
450 Porzellanetiketten für Insel Siebenbergen

Klassisches und BMX-Show: Kasseler Verlage öffneten Türen

Unterschiedlicher hätten die Darbietungen beim Tag der offenen Tür der Kasseler Musikverlage Furore, Merseburger & PAN und vom Euregioverlag nicht sein können. Und doch …
Klassisches und BMX-Show: Kasseler Verlage öffneten Türen

Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Die preisgekrönte Burgen- und Schlösser-Kooperation wurde 2015 gegründet mit dem Ziel, das historische Erbe der Region zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen. Die …
Auf Burgen und Schlösser-Tour in Nordhessen

Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Technomathematik - Hochschule führt neuen Studiengang für die digitalisierte Arbeitswelt ein
Neuer Studiengang an der Uni Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.