1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Handball-Bundesliga: MT Melsungen schlägt HSV Hamburg deutlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

MT Melsungen
Jubel über den Heimsieg: Elvar Örn Jonsson und seine MT Melsungen haben das Spiel am Donnerstagabend gegen Hamburg klar gewonnen. © Käsler

Die MT Melsungen hat ihr Spiel gegen den HSV Hamburg sicher und souverän mit 26:22 (14:9) gewonnen. Dabei war der Sieg der Nordhessen zu keiner Zeit in Gefahr.

Handball Insbesondere in der Deckung ließen die Nordhessen nichts anbrennen und konnten sich einmal mehr auf ihren Rückhalt Nebojsa Simic verlassen. Vor 1.465 Zuschauern in der angesichts der Corona-Beschränkungen ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle avancierten Elvar Örn Jonsson und Tobias Reichmann mit je sechs Toren zu den erfolgreichsten Melsunger Schützen, seitens der Hamburger traf Niklas Weller ebenfalls sechsmal ins Netz. Das Spiel begann mit einer dreiviertel Stunde Verspätung, weil der Bus des HSV auf der Autobahn im Stau steckte.

„Wir sind glücklich über diesen Sieg. Genau das war unser Ziel und außerdem, uns vor dem Pokalspiel am kommenden Sonntag Vertrauen zu holen. Hamburg ist eine Mannschaft, die sehr aggressiv und von Anfang an immer mit viel Power spielt. Deshalb war das schwer für uns“, so MT-Coach Robert Garcia Parrondo, der sich insbesondere mit der ersten Halbzeit zufrieden zeigte.

„In der zweiten war es dann etwas schwierig, weil wir ein paar Fehler gemacht haben. Was nicht verwundert, denn der HSV geht immer voll bis zur letzten Minute“, so Parrondo. Am Sonntag, 6. März, trifft die MT Melsungen dann im DHB-Pokal auf den TBV Lemgo.

Auch interessant

Kommentare