Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Betreiben zusammen das Holy Nosh Deli in der Friedrich-Ebert-Straße 91: Sudhaus-Gastronom Yannick Klütsch und MT-Melsungen Torwart Silvio Heinevetter
+
Betreiben zusammen das Holy Nosh Deli in der Friedrich-Ebert-Straße 91: Sudhaus-Gastronom Yannick Klütsch und MT-Melsungen Torwart Silvio Heinevetter

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.

Kassel. Das beliebte „Holy Nosh Deli“ hat seit kurzem neue Eigentümer: „Einfach mal ausprobieren“ sagt Silvio Heinevetter über seine Zweitkarriere als Gastronom. „Ich war im Holy Nosh schon früher oft Kunde und als mir mein Kumpel Yannick Klütsch erzählte, dass das Restaurant zum Verkauf stand und mich fragte, ob wir es zusammen übernehmen wollen, dachte ich: „Es gibt dort gesundes Essen, warum nicht?“

Bieten im Holy Nosh Deli u.a. leckere Bowls: (v.li.) Silvio Heinevetter, Yannick Klütsch und Mitarbeiter Marian Porstmann.

Klütsch betreibt bereits das Sudhaus in Kassel und hat zusammen mit dem MT Melsungen Torwart das Restaurant in der Friedrich-Ebert-Straße 91 zum 1. Oktober übernommen. Die letzten zwei Wochen war es geschlossen, weil die beiden Betreiber noch einige Umstrukturierungen vorgenommen haben. Letztes Wochenende wurde wieder geöffnet. Und am Dienstag schaute Investor Heinevetter auch persönlich vorbei. Den Handballer wird man dort im Service allerdings weniger sehen: „Ich hab ja noch andere Sachen zu erledigen.“ Damit sind natürlich Training und Spiele der MT Melsungen gemeint. Wenn im Holy Nosh Veranstaltungen sind, könne er sich es aber auch vorstellen, dabei auszuhelfen.

Klütsch berichtet, dass die Geschäftsgründerin vom Holy Nosh beruflich andere Wege gehen wollte und einen Nachfolger gesucht habe. „Da haben wir uns dazu entschieden, den Laden weiterzuführen.“ Neben leckeren Bowls und Sandwiches wird dort künftig auch Yannicks bekannte Ramen-Suppe angeboten. „Das bewährte Holy Nosh-Konzept bleibt erhalten. Allerdings nutzen wir jetzt die große Sudhaus-Küche als Vorbereitungsküche für das ,Holy“ mit.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Kassel

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 

Die Kasseler Polizei hat in der vergangenen Woche im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen ausgehoben. 
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
"Leder-Doktor": Bernd Heyrodt schneidert Fetisch-Kleidung
Kassel

"Leder-Doktor": Bernd Heyrodt schneidert Fetisch-Kleidung

In seinem kleinen Schuster-Geschäft in Kassel, schneidert Bernd Heyrodt Lederkleidung für die Sadomaso- und Fetisch-Szene. Seine Gesichten: Kurios.
"Leder-Doktor": Bernd Heyrodt schneidert Fetisch-Kleidung
Unfall auf B 450 bei Bad Emstal: Autofahrerin und ihr Hund tödlich verletzt
Kassel

Unfall auf B 450 bei Bad Emstal: Autofahrerin und ihr Hund tödlich verletzt

Bei dem Unfall auf der B 450 bei Bad Emstal, der sich am Montag gegen 10.45 Uhr ereignete, ist die Fahrerin des beteiligten Pkw infolge ihrer schweren Verletzungen noch …
Unfall auf B 450 bei Bad Emstal: Autofahrerin und ihr Hund tödlich verletzt
Tag der Zahnimplantate am 14. September: Feste Zähne - Na Claar!
Kassel

Tag der Zahnimplantate am 14. September: Feste Zähne - Na Claar!

Patienteninformationsveranstaltung am Samstag, den 14. September, von 10 bis 16 Uhr in der Zahnarztpraxis Dr. Claar, Druseltalstr. 178, 34131 Kassel.
Tag der Zahnimplantate am 14. September: Feste Zähne - Na Claar!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.