Handy aus der Hand gerissen: Polizei sucht Zeugen

Einem Raucher wurde bei einem räuberischen Diebstahl auf der Friedrich-Ebert-Straße das Handy aus der Hand gerissen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Ein Unbekannter soll in der Nacht zum Mittwoch einem 21-Jährigen, der zum Rauchen vor die Haustür gegangen war, an der Kasseler Friedrich-Ebert-Straße das Handy aus der Hand gerissen, ihn zu Boden geschubst und die Flucht ergriffen haben.

Der 21-Jährige hatte am Mittwochvormittag Anzeige bei der Kasseler Polizei wegen des räuberischen Diebstahls erstattet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl oder auf den bislang unbekannten mutmaßlichen Täter geben können.

Die Tat soll sich nach Angaben des 21-Jährigen gegen Mitternacht vor einem Gebäude zwischen Karthäuser Straße und Weißenburgstraße ereignet haben. Beim Rauchen vor der Tür habe ihn der aus Richtung Karthäuser Straße vorbeikommende Unbekannte zunächst nach der Uhrzeit gefragt. Andere Personen seien um diese Zeit nicht mehr unterwegs gewesen.

Als er daraufhin sein schwarzes Samsung Galaxy S 8 herausholte, um nach der Zeit zu schauen, habe der Mann es ihm plötzlich aus der Hand gerissen und ihn umgeschubst. Der Täter soll dann mit dem Smartphone des 21-Jährigen über die Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße in die Weißenburgstraße in Richtung Jordanstraße geflüchtet sein.

Wie der 21-Jährige beschrieb, soll es sich bei dem Täter um einen ca. 25 Jahre alten, etwa 1,80 Meter großen Mann mit Dreitagebart gehandelt haben. Er sei mit einer grauen Kapuzenjacke, deren Kapuze er aufgezogen hatte, und einer blauen Jeanshose bekleidet gewesen.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf den Täter geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sanierung Heinrich-Heine-Straße verzögert: Naturschutzverbände legten Widerspruch ein

Zur Realisierung einer neuen Allee und umfassenden Sanierung der Heinrich-Heine-Straße ist eine Baumfällung geplant, die aktuell stark umstritten ist. Das sagen die …
Sanierung Heinrich-Heine-Straße verzögert: Naturschutzverbände legten Widerspruch ein

Bildergalerie: Das sind die neuen documenta 15-Leiter

Bei einer Pressekonferenz in der documenta-Halle wurde heute Mittag die neue künstlerische Leitung der documenta 15 vorgestellt.
Bildergalerie: Das sind die neuen documenta 15-Leiter

Künstlerkollektiv aus Jakarta wird documenta 15 leiten

Die mit Spannung erwartete Entscheidung der hochkarätigen Findungskommission über die künstlerische Leitung der documenta 15 ist gefallen: Am Freitag wurde erstmals in …
Künstlerkollektiv aus Jakarta wird documenta 15 leiten

Vollsperrung A49: Autofahrerin mit 2,7 Promille in Leitplanke gekracht

Am Donnerstagnachmittag krachte eine 51-Jährige mit ihrem Pkw auf der A 49 hinter der Anschlussstelle Baunatal-Süd in die Mittelschutzplanke. Ein Atemalkoholtest ergab …
Vollsperrung A49: Autofahrerin mit 2,7 Promille in Leitplanke gekracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.