„Happy Birthday, Airport Kassel!“

So schnell kann es gehen. Der Airport Kassel ist schon fünf Jahre alt und konnte sich über zahlreiche Glückwünsche freuen.

Doch nicht nur das. Die Passagiere des morgendlichen Fluges nach Gran Canaria wurden vom Flughafen-Geschäftsführer Lars Ernst höchstpersönlich mit einem Gläschen Sekt in den Urlaub verabschiedet.

Nachmittags gab’s Sekt für Jedermann/frau. Gut gelaunt wurde „Flughafenbauer“ Jörg Ries gesichtet. Und Aufsichtsratsmitglied Landrat Uwe Schmidt erfreute die Anwesenden mit einer kleinen A-nekdote: „Eigentlich sollte jetzt ein Interview mit mir im HR laufen.

Doch das wurde wieder abgesagt. Man hatte schon eine positive Aussage zum Flughafen von unserem Wirtschaftsminister Dr. Thomas Schäfer, und mehr Positives wollte man offensichtlich nicht.“ Das störte die Feiernden aber nicht sonderlich. Auch nicht ein Aprilscherz, dass angeblich auch im Winterflugplan Flüge nach Mallorca sein sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

EXTRA TIP-Wirtschaftsgipfel traf sich in der Ayurvedaklinik in Bad Wilhelmshöhe

Die Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften rückt bei den heimischen Unternehmen immer mehr in den Blickpunkt. Der EXTRA TIP Wirtschaftsgipfel stand deshalb in …
EXTRA TIP-Wirtschaftsgipfel traf sich in der Ayurvedaklinik in Bad Wilhelmshöhe

Kultursommer Nordhessen zieht erfreuliche Bilanz - und geht mit neuem Logo ins Jubiläumsjahr

Mit einer „Musik in Bildern“ und dem Nationalen Jugendorchester der Niederlande beendete der Kultursommer Nordhessen am Wochenende seine Saison 2018 im Kongress Palais …
Kultursommer Nordhessen zieht erfreuliche Bilanz - und geht mit neuem Logo ins Jubiläumsjahr

Nächste Woche: Riesengemälde, Musik und Kulturprojekte beim Kasseler City-Festival

Kommende Woche steigt in der Kasseler Innenstadt von Montag bis Freitag das erste City-Festival.
Nächste Woche: Riesengemälde, Musik und Kulturprojekte beim Kasseler City-Festival

Unfall mit 12.000 Euro Schaden: Schwarzer BMW mit GÖ-Kennzeichen soll Auslöser gewesen sein

Ein Unfall, der sich am Mittwoch auf der Sandershäuser Straße in Bettenhausen ereignete, soll durch das Überholmanöver einer schwarzen BMW Limousine ausgelöst worden …
Unfall mit 12.000 Euro Schaden: Schwarzer BMW mit GÖ-Kennzeichen soll Auslöser gewesen sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.