Harleshausen: Einbrüche in Einfamilienhäuser

Bislang unbekannte Täter sind vergangene Woche im Stadtteil Harleshausen in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen und haben unter anderem Laptops und Bargeld entwendet.

Kassel. Zwischen Donnerstag und Samstag beziehungsweise Sonntag ereigneten sich zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser im Kasseler Stadtteil Harleshausen, die vermutlich auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Die Tatorte liegen in unmittelbarer Nähe zueinander. Entwendet wurden zwei Laptops, Bargeld und weitere Wertgegenstände. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Die bislang unbekannten Täter hebelten zwischen Donnerstagabend, 19.45 Uhr, und Sonntagmittag, 13 Uhr, das Küchenfenster eines Einfamilienhauses im "Weg in der Aue" auf und stiegen in das Gebäude ein. Dort suchten sie nach Wertgegenständen und ließen einen Laptop mitsamt Tasche und Zubehör sowie Bargeld von noch nicht bekanntem Gesamtwert mitgehen und flüchteten unerkannt. Offenbar dieselben Täter drangen mittels Aufhebeln eines Fensters auch in das Einfamilienhaus in der Straße "Am Wasserturm" ein. In diesem Fall ist der Tatzeitraum zwischen Donnerstagabend, kurz nach 17 Uhr, bis Samstagabend, 21.20 Uhr, angegeben worden. Die Täter stahlen ein Laptop und weitere Wertgegenstände von noch nicht bekanntem Wert und verschwanden auch hier spurlos.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.