Hauptbahnhof: Kiosk neu zu vermieten  - Betreiberin will expandieren

+
Neu zu vermieten. Der Kiosk am Hauptbahnhof, in dem zur Zeit noch "Curry 8" beheimatet ist

Für Betreiberin Julia Martin ist der Kiosk zu klein geworden. Sie möchte expandieren.

Vor über einem Jahr eröffnete Julia Martin das „Curry 8” im denkmalgeschützten Pavillon unterhalb des Kulturbahnhofs (Werner-Hilpert-Straße 8).

Auf der Speisekarte: leckere Currywurst mit Pommes! Doch seit gestern Abend ist der Kiosk bei ebay-Kleinanzeigen zur Neuvermietung ausgeschrieben (Pacht 500 Euro!) Schließt der beliebte Kiosk nun seine Pforten? "Nein, ich will expandieren", berichtet Betreiberin Julia Martin. "Der Kiosk ist für den Kundenansturm zu klein. Ich suche was Größeres im Bereich Königsstraße oder dem näheren Umfeld vom jetzigen Standort."

Ein etwaiger Umzug hänge davon ab, ab wann man einen Nachmieter und ein neues Objekt finde. Bis es soweit sei, laufe der Gastro-Betrieb am Hauptbahnhof ganz normal weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kattia Vides hat die Pille abgesetzt und plant nun Nachwuchs mit dem CDU-Politiker Patrick Weilbach.
Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Was wären wir ohne Ehrenamt!

Ob Waldauer Entenkirmes oder KSV HESSEN Kassel - Vereine und Veranstaltungen sind ohne ehrenamtliche Helfer undenkbar
Was wären wir ohne Ehrenamt!

Polizeieinsatz in Mietshaus führt zu Festnahmen: Drogen aufgefunden und Haftbefehl vollstreckt

Nach Mietstreitigkeiten in der Wolfhager Straße in Kassel endete der Einsatz der Kasseler Polizei am gestrigen Donnerstag mit mehreren Festnahmen.
Polizeieinsatz in Mietshaus führt zu Festnahmen: Drogen aufgefunden und Haftbefehl vollstreckt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.