Autohändler Hetzler wächst weiter

+
Derzeit wird noch renoviert, Ansprechpartner für Kunden sind aber schon vor Ort: Am Wochenende, 28. und 29. Januar, wird das Autohaus an der Leipziger Straße offiziell eröffnet.

Fritzlarer Autohändler Hetzler eröffnet in Kassel Hyundai-Autohaus

Fritzlar/Kassel. Seit drei Generationen ist der Autohändler Hetzler mit Stammsitz in Fritzlar und dem Autohaus in der Heiligenröder Straße ein familiengeführtes Unternehmen. Alexander Host betreibt das Geschäft mit seinem Vater Josef. Und eröffnet am Samstag, 28. Januar, das dritte Autohaus.

Jetzt im ehemaligen Autohaus Damm

Der Händler zieht mit Hyundai in die ehemaligen Räumlichkeiten des Autohauses Damm in der Leipziger Straße 196. Das 6.500 Quadratmeter große Areal hat Host bereits vor einem Jahr gekauft. Derzeit werden noch kleine Schönheitsreparatur- und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Doch im Ausstellungsraum stehen bereits die ersten Hyundai-Modelle und für die Kunden sind Ansprechpartner schon seit Anfang Januar dort.

Am Wochenende wird neuer i30 vorgestellt

Freuen sich auf die Eröffnung ihres dritten Standortes: (v.l.) Gisela Host-Hetzler, Josef Host und Alexander Host.

Die große Eröffnung wird dann mit einem Kundenfest und der Vorstellung des neuen Hyundai i30 am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Januar, gefeiert. „Mit Eröffnung des neuen Standorts und dem Umzug der Marke Hyundai erhalten wir in der Heiligenröder Straße auch wieder mehr Platz für Volvo“, berichtet Host. Natürlich hofft er, dass auch viele Damm-Kunden den Weg ins neue Autohaus finden.

Vertraute Gesichter werden sie dort auf jeden Fall antreffen: Host hat einige Verkäufer und Werkstatt-Mitarbeiter von Damm übernommen. Während in der Haupthalle Neuwagen präsentiert werden, stellen Host und sein Team in der kleineren Halle Gebrauchtwagen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldau: Zwei Baggerschaufeln und Rüttelplatte von Baustelle geklaut - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zu Mittwoch wurden Gegenstände im Gesamtwert von 14.000 Euro gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Waldau: Zwei Baggerschaufeln und Rüttelplatte von Baustelle geklaut - Polizei sucht Zeugen

Verwaltungsgericht kippt Verbot: Rechte Demo darf in Kassel stattfinden - Stadt legt Beschwerde ein

Die Gerichtskammer erklärte, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Totalverbot nicht vorlägen.
Verwaltungsgericht kippt Verbot: Rechte Demo darf in Kassel stattfinden - Stadt legt Beschwerde ein

Täter brechen in Gaststätte ein und erbeuten Bargeld - Polizei sucht nach Zeugen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in eine Gaststätte eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.
Täter brechen in Gaststätte ein und erbeuten Bargeld - Polizei sucht nach Zeugen

Geplante Demo am 20. Juli: Kasseler Bündnis will Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen

Nach dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke planen Rechtsextreme eine Demo in Kassel. Die Stadt Kassel will die Demonstration verbieten, ein Bündnis sich den …
Geplante Demo am 20. Juli: Kasseler Bündnis will Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.