Heute modern, früher klassisch: Zu Melinas Musik tanzen Massen

Es dreht sich immer noch alles um Tasten: Melina Sostmann fing mit Klaviermusik an, heute macht sie elektronische Musik. Foto: Schaumlöffel
+
Es dreht sich immer noch alles um Tasten: Melina Sostmann fing mit Klaviermusik an, heute macht sie elektronische Musik. Foto: Schaumlöffel

Jung, schön und talentiert: Studentin und Djane Melina Sostmann hat sich längst einen Namen in der Region gemacht.

Kassel. Tagsüber Studentin, nachts Djane: Melina Sostmann bringt mit ihren elektronischen Beats die Masse zum Tanzen. Und das nicht nur in Kassel, sondern in der ganzen Region.Vor zwei Wochen beispielsweise sorgte sie in der MTV Lounge in Offenbach für eine lange Partynacht. Und im Kasseler Club A.R.M. gehört die 21-Jährige schon länger zu den Resident-DJs.

Angefangen hat alles aber mit klassischer Musik – in ihrer Kindheit! "Ich habe immer schon ein großes Interesse an Musik gehabt und lange Klavier gespielt." Im ehemaligen Club "Das erste Mal" entstand dann vor einigen Jahren ihre Leidenschaft für’s Auflegen.

"Meine Freunde Max Noah und Jan Johannes, die dort beide regelmäßig aufgelegt haben, hatten die Idee, mir das Auflegen auch beizubringen. Am Anfang war alles eher zum Spaß, im Grunde hauptsächlich, um das geniale Equipment und Soundsystem in dem Club zu nutzen. Als der Club dann schließen mussten, habe immer mal mit Jan zusammen auf seinen "nüchtern."-Partys spielen dürfen." Daraus entwickelte sich schnell eine Solo- Sache. Und Melina landete im Club A.R.M. in der Werner-Hilpert-Straße 22. "Damit hätte ich nie gerechnet und bin auf jeden Fall super dankbar, dass ich in dem Club zu den Stamm-DJs gehöre."

Melancholischer Techno

Ihren Musikstil beschreibt die selbstbewusste Kasselerin, die an der Kasseler Uni Anglistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und einen Bachelor-Abschluss anstrebt, als "sehr dunkler, 'melancholischer' Techno mit rollenden Basslines."

Bei ihren Auftritten achtet sie aber darauf, dass ihre DJ-Sets nicht zu monoton werden und verwendet deshalb viele Lieder, die Wiedererkennungswert haben (bei den Fans der elektronischen Musik)."Im Gegensatz zu vielen anderen Richtungen elektronischer Musik gibt es in meinen Sets keine richtigen Höhepunkte und keine heftigen Drops, wie viele es vielleicht gewohnt sind. Dennoch ist der Mix auf jeden Fall tanzbar. Ich benutze auch gerne Tracks, die vom Stil her an die 2000er angelehnt sind oder sogar aus der Zeit stammen. Die haben einen ganz eigenen Stil und Flow."

Wer Melina noch nicht live gesehen hat, bekommt auf ihrer Seite des Internetportal "Soundcloud" einen Eindruck davon. "Ich glaube, man muss es sich anhören, um zu verstehen, was ich meine." Apropo Anhören! Die nächsten Termine bzw Nächte, in denen man Melina live erleben kann:

2. Dezember, A.R.M. "2 Jahre nüchtern."23. Dezember, A.R.M.31. Dezember, A.R.M.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Dank des guten Wetters und Lockerungen scheint ein Großteil der hessischen Gastronomie das Corona-Jahr 2020 mit einem dicken blauen Auge zu überstehen. Bei Clubs, Bars …
Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Eigentlich sollte in der Burgstraße ein Kanalschacht verlegt werden. Doch vorher stand erst einmal eine tierische Rettungsaktion an.
Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Wegen der Corona-Pandemie musste das Voksfest zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt werden.
Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Die Tat erschütterte die Region. Stephan E. soll in der Nacht zum 1. Juni 2019 den Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke auf der Terrasse seines Wohnhauses erschossen …
Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.