Hilfe im Kampf gegen Diabetes

+
Matthias Hopf von der Kasseler Sparkasse (Mitte) übergab die Spende an Dr. Thomas Fischer (li.) Martin Schebek (re.), Diabetologe und Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Kassel.

Kassel. Sparkasse spendet dem Klinikum Kassel 2500 Euro für ein neues System zur Messung der Blutzuckerwerte.

Kassel.Die Diabetesambulanz am Klinikum Kassel behandelt jährlich etwa 280 Kinder, fast jede Woche kommt eine Neuerkrankung hinzu. Diabetes Typ 1 trifft häufig Kinder im Alter von drei bis vier oder von 13 bis 14 Jahren. Die Patienten werden im Klinikum zunächst stationär betreut und im Umgang mit der Zuckerkrankheit geschult. Im Anschluss versorgt sie die Diabetesambulanz weiter. Diese Einrichtung unterstützt die Kasseler Sparkasse mit einer Spende von 2.500 Euro an den Verein Hilfe für Kinder und Erwachsene im Krankenhaus.

Matthias Hopf vom Beratungscenters Heilberufe bei der Kasseler Sparkasse übergab das Geld diese Woche an Dr. Thomas Fischer, Vorsitzender des Vereins "Hilfe" und Chefarzt der Kinderanästhesie und –intensivmedizin am Klinikum Kassel, sowie Martin Schebek, Diabetologe und Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Von der Spende der Kasseler Sparkasse will Martin Schebek ein System aus Sensoren und Transmitter erwerben, das jeweils sieben Tage lang die Zuckerwerte der Kinder aufzeichnet. Die Patienten oder ihre Eltern führen parallel Protokoll über Tätigkeiten und Ernährung. Mit Hilfe der Daten kann die Therapie der Kinder verbessert werden. "Diabetiker haben heute gute Chancen, ein normales Leben zu führen, wenn sie von Anfang an optimal eingestellt sind", so der Oberarzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer greift  von Mülltonnen auf Hausfassade über

Experten gehen bei Vorfall in Rothenditmold von Brandstiftung aus
Feuer greift  von Mülltonnen auf Hausfassade über

Streit wegen Lärm vor Mehrfamilienhaus eskaliert: Bewohner verletzt Mann mit Messer

Der Streit um die Lautstärke einer größeren Personengruppe eskalierte am gestrigen Sonntagabend gegen 18 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus am Holländischen Platz in Kassel.
Streit wegen Lärm vor Mehrfamilienhaus eskaliert: Bewohner verletzt Mann mit Messer

Lars Küllmar und Kathrin Vaupel sind das Kasseler Prinzenpaar 

Ins Amt eingeführt wird das neue Kasseler Prinzenpaar am 11.11. um 20.11 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus. Der Eintritt ist frei. Gezeigt wird ein karnevalistisches …
Lars Küllmar und Kathrin Vaupel sind das Kasseler Prinzenpaar 

Senioren fahren für 365 Euro: Vorverkaufsstart für neues ÖPNV-Jahresticket am Montag

Ab Montag haben Senioren die Möglichkeit hessenweit für 365 Euro im Jahr den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen. Möglich macht's das neue Seniorenticket.
Senioren fahren für 365 Euro: Vorverkaufsstart für neues ÖPNV-Jahresticket am Montag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.