Hilfsbereite Verkehrsteilnehmer retten betrunkenen Mann aus Gleisbett

Aufmerksamen und hilfsbereiten Verkehrsteilnehmern ist es zu verdanken, dass ein stark alkoholisierter 49-Jähriger am gestrigen Mittwochabend in Bettenhausen nicht zu Schaden kam.

Kassel. Sie wurden gegen 20.30 Uhr auf den im Gleisbett im Bereich der Haltestelle "Lindenberg" liegenden Mann aufmerksam. Um ihn aus der gefährlichen Situation zu retten, halfen sie ihm auf, brachten ihn von den Schienen und verständigten die Polizei.

Bei Eintreffen der Streife des Polizeireviers Ost konnte sich der 49-Jährige aus Kassel kaum auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest lieferte dann die Erklärung für seinen Zustand, denn dieser zeigte mehr als 3 Promille an. Die Nacht konnte der Mann dann in weniger gefährlicher Umgebung, nämlich dem Polizeigewahrsam, verbringen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Damit können Besucher ab Montag, 25.November, quasi direkt auf den Weihnachtsmarkt rutschen
Über Nacht aufgebaut: Kasseler Eisrutsche steht schon!

Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Ab Montag, 18. November, werden 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in der gesamten Stadt Kassel angeschrieben und nach ihrem Sicherheitsempfinden befragt.
Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Nicht nur der Weihnachtsbaum für den diesjährigen Märchenweihnachtsmarkt stammt aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Auch die diesjährige Symbolfigur hat ihre überliefert …
Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.