Hilfsbereite Verkehrsteilnehmer retten betrunkenen Mann aus Gleisbett

Aufmerksamen und hilfsbereiten Verkehrsteilnehmern ist es zu verdanken, dass ein stark alkoholisierter 49-Jähriger am gestrigen Mittwochabend in Bettenhausen nicht zu Schaden kam.

Kassel. Sie wurden gegen 20.30 Uhr auf den im Gleisbett im Bereich der Haltestelle "Lindenberg" liegenden Mann aufmerksam. Um ihn aus der gefährlichen Situation zu retten, halfen sie ihm auf, brachten ihn von den Schienen und verständigten die Polizei.

Bei Eintreffen der Streife des Polizeireviers Ost konnte sich der 49-Jährige aus Kassel kaum auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest lieferte dann die Erklärung für seinen Zustand, denn dieser zeigte mehr als 3 Promille an. Die Nacht konnte der Mann dann in weniger gefährlicher Umgebung, nämlich dem Polizeigewahrsam, verbringen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nabucco-Open-Air im Sommer am Kasseler Herkules

Kassels Wahrzeichen, der Herkules, wird im Sommer die Kulisse für ein Klassik-Open-Air bieten: Guiseppe Verdis prachtvolle Oper "Nabucco" soll am 18. Juli dort die …
Nabucco-Open-Air im Sommer am Kasseler Herkules

Das fetzt: „Sweet Dreams“-Show feierte in Kasseler Bar Seibert Premiere

Für die Gäste war es eine Zeitreise. Die sie mit viel Applaus feierten.
Das fetzt: „Sweet Dreams“-Show feierte in Kasseler Bar Seibert Premiere

Unfall auf A7: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und 25.000 Euro Schaden

Nach dem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7, der sich zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord ereignet hatte, sind seit 12.30 Uhr wieder alle …
Unfall auf A7: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und 25.000 Euro Schaden

Autobahn 7: Vollsperrung in Richtung Süden nach schwerem Unfall - mehrere Kilometer Stau

Aktuell ist die Autobahn 7 nach einem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord voll gesperrt.
Autobahn 7: Vollsperrung in Richtung Süden nach schwerem Unfall - mehrere Kilometer Stau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.