Hochbetagter Senior bestohlen: Polizei sucht Zeugen

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen haben am gestrigen Dienstagnachmittag einen hochbetagten Senior aus dem Kasseler Stadtteil Helleböhn bestohlen.

Kassel. Die beiden Frauen hatten beim späteren Opfer geklingelt und vorgespielt, dringend auf Toilette zu müssen. Die Täterinnen erbeuteten anschließend in der Wohnung Schmuck im Wert mehrerer tausend Euro und flüchteten damit aus dem Haus. Die Ermittler des für Trickdiebstähle zuständigen Kommissariats der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Trickdiebinnen geben können.

Wie die Polizei berichtet, konnte die genaue Tatzeit bei der Befragung des hochbetagten Seniors nicht abschließend geklärt werden. Seine Ehefrau war am Abend nach Hause in das Mehrfamilienhaus an der Meißnerstraße, unweit des Rhönplatzes, zurückgekehrt und dabei auf den Diebstahl der Schmuckstücke aufmerksam geworden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatten sich die zwei Frauen im Laufe des Nachmittags mit der Bitte, das Bad nutzen zu dürfen, Zutritt zur Wohnung verschafft. Die Diebinnen, die sich als vermeintliche Mutter und Tochter ausgaben, hatten das Opfer anschließend abgelenkt, um unbemerkt nach Wertsachen zu suchen.

In welche Richtung sie nach dem Diebstahl aus dem Haus flüchteten, ist derzeit nicht bekannt.

Den Ermittlern liegt bislang folgende Personenbeschreibung der Täterinnen vor:

1.) Weiblich, ca. 25 Jahre alt, schlank, etwa 1,65 Meter groß, bekleidet mit dunklem Mantel und dunklem, flachen Stoffhut

2.) Weiblich, ca. 60 Jahre alt, korpulent, ca. 1,65 Meter, kürzere, lockige Haare, bekleidet mit dunkler Jacke

Die Ermittler des bitten Zeugen, die am gestrigen Dienstagnachmittag möglicherweise verdächtige Personen im Bereich der Meißnerstraße beobachtet haben und Hinweise auf die Trickdiebinnen geben können, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrer verursacht rund 3.000 Euro Sachschaden und flüchtet

Zwischen Mittwochmorgen und Freitagabend ist es in Wehlheiden zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstand. Der Verursacher …
Autofahrer verursacht rund 3.000 Euro Sachschaden und flüchtet

U-Haft: 28-Jähriger mit Diebesgut aus Einbruch und Raub festgenommen

Am Freitag konnte die Polizei einen 28-Jähriger aus Wuppertal festnehmen, welcher im Besitz von Diebesgut aus einem nächtlichen Einbruch und einem Straßenraub war.
U-Haft: 28-Jähriger mit Diebesgut aus Einbruch und Raub festgenommen

Fußgängerin auf Steinweg von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Samstag ist es in der Innenstadt zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 78-jährige Autofahrerin eine 81-Jährige beim Abbiegen erfasste und schwer verletzte.
Fußgängerin auf Steinweg von Auto erfasst und schwer verletzt

Schmierereien: Türkische Moschee beschädigt

Die Moschee an der Rothenditmolder Straße in Kassel wurde durch Schmierereien beschädigt. Aufgrund des hohen Schadens bittet die Polizei um Hinweise.
Schmierereien: Türkische Moschee beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.