Hugenottenhaus: Turm in Grüner Oase – 
Perle öffnet bald wieder

Die Aufbauarbeiten für den Turm im Hugenottenhaus-Garten haben  begonnen
+
Die Aufbauarbeiten für den Turm im Hugenottenhaus-Garten haben begonnen

Die Kunstzone, der verwilderte Garten vom Hugenottenhaus war schon die letzten zwei Corona-Sommer ein beliebter Treffpunkt. Und wird es sicher auch im documenta-Sommer sein.

Kassel Von der Fünfensterstraße aus ist schon zu sehen, welcher Dimension er einmal haben wird: Der Turm im Garten vom Hugenottenaus. Er entsteht in Sichtweite zum Rathaus, wird aber aufgrund von Statik-Problemen nun etwas niedriger ausfallen, als geplant.

In die Kunstzone passt er jedenfalls super rein. Die Kunstzone, der verwilderte Garten vom Hugenottenhaus war schon die letzten zwei Corona-Sommer ein beliebter Treffpunkt. Und wird es sicher auch im documenta-Sommer sein.

In der Bar Perle ist schon alles auf Vordermann gebracht.

Die Café-Bar Perle soll bereits Ende Mai öffnen, wie Betreiberin Maren Freyer berichtet. Die Ausstellung „erste hilfe – first aid“, bei dem neben vielen anderen Künstlern auch Bildhauer Thomas Schütte (Sein damaliges documenta Kunstwerk „Die Fremden ist auf dem Portikus vom Modehaus Sinn am Friedrichsplatz zu sehen) seine Kunst zeigt öffnet am 18. Juni.

Die Idee zum Turm stammt von Silvia und Lutz und Silvia Freyer sowie Kasseler Architekturstudenten (Der EXTRA TIP berichtete).

Aufgrund von Statik-Problemen wird der Turm etwas niedriger ausfallen, als geplant. 

Geplant ist, dass der Turm mit Stoffen bespannt wird und die Konstruktion als Projektionsfläche genutzt werden kann.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Kassel

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden

Brand von Gartenhütten in Kleingartengelände: Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung, Ursache noch unklar
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Kassel

Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert

Die WM in Eugene ist für die Kasselerin etwas ganz besonderes. Denn die Sportlerin hat dort vor zehn Jahren studiert.
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten
Kassel

„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kalt war es den Samstag Anfang Mai leider und das Wetter wollte nicht so richtig zu den bunten Sitzauflagen in Kassels neuem Biergarten passen.
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.