Hunderte Dackel im Bergpark: Hundefans von MHK-Spaziergang begeistert

1 von 39
2 von 39
3 von 39
Branko Raab bei der Anmeldung für den großen Dackelspaziergang mit dem notwendigen Impfpass von seinem "Herr Wiener".
4 von 39
5 von 39
6 von 39
7 von 39
8 von 39

Bildergalerie: Der Bergpark Wilhelmshöhe stand am Samstag ganz im Zeichen des Hundes, in Kooperation mit dem Teckelklub Kassel e.V. lud die Museumslandschaft Hessen Kassel zum großen Dackelspaziergang.

Kassel. Verstarb Erdmann, der Lieblingsdackel von Kaiser Wilhelm II., im Jahr 1901, wurde ihm zu Ehren am vergangenen Samstag ein großer Dackelspaziergang durch den Bergpark Wilhelmshöhe veranstaltet. Genauer gesagt organisierte die Museumslandschaft Hessen Kassel in Kooperation mit dem Teckelklub Kassel e.V. eine unterhaltsame Rallye durch den Park, bei der nicht nur zahlreiche Lang-, Kurz- und Rauhaardackel ihr Können an fünf Stationen unter Beweis stellen konnten.

Auch andere Hunderassen waren willkommen, um sich je nach Belieben mit Herrchen und Frauchen entlang der festgelegten Route beim Apportieren, Balancieren auf der Wippe oder im Slalom-laufen vor der traumhaften Schlosskulisse zu beweisen. Die Zweibeiner waren ergänzend dazu im Wissensquiz rund um Erdmann und Schloss Wilhelmshöhe sowie im Hufeisenwerden gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 23. Oktober
Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Die MT Melsungen bezwingt den ebenbürtigen HC Erlangen glücklich mit 28:27 und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga.
MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

Der Porsche Cayenne soll laut dem Zeugen zuvor auf der A 49 illegal ein Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt haben.
Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Damit der kleine Finn mit seinen Eltern an der frischen Luft sein kann, erhält er einen Reha-Buggy – doch das zwingend benötigte Federungssystem verweigert die …
„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.