Hunderte Dackel im Bergpark: Hundefans von MHK-Spaziergang begeistert

1 von 39
2 von 39
3 von 39
Branko Raab bei der Anmeldung für den großen Dackelspaziergang mit dem notwendigen Impfpass von seinem "Herr Wiener".
4 von 39
5 von 39
6 von 39
7 von 39
8 von 39

Bildergalerie: Der Bergpark Wilhelmshöhe stand am Samstag ganz im Zeichen des Hundes, in Kooperation mit dem Teckelklub Kassel e.V. lud die Museumslandschaft Hessen Kassel zum großen Dackelspaziergang.

Kassel. Verstarb Erdmann, der Lieblingsdackel von Kaiser Wilhelm II., im Jahr 1901, wurde ihm zu Ehren am vergangenen Samstag ein großer Dackelspaziergang durch den Bergpark Wilhelmshöhe veranstaltet. Genauer gesagt organisierte die Museumslandschaft Hessen Kassel in Kooperation mit dem Teckelklub Kassel e.V. eine unterhaltsame Rallye durch den Park, bei der nicht nur zahlreiche Lang-, Kurz- und Rauhaardackel ihr Können an fünf Stationen unter Beweis stellen konnten.

Auch andere Hunderassen waren willkommen, um sich je nach Belieben mit Herrchen und Frauchen entlang der festgelegten Route beim Apportieren, Balancieren auf der Wippe oder im Slalom-laufen vor der traumhaften Schlosskulisse zu beweisen. Die Zweibeiner waren ergänzend dazu im Wissensquiz rund um Erdmann und Schloss Wilhelmshöhe sowie im Hufeisenwerden gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.