Huskies fegen Rosenheim vom Eis

+

Beim Match am Freitagabend gegen Star Bulls Rosenheim zeigten die Kasseler Schlittenhunde vollen Einsatz und siegten verdient mit 7:1.

Kassel. Ohne die verletzten Matt Tomassoni und Daniel Kunce jr. empfingen die Huskies am Freitag Abend die Starbulls Rosenheim, die vor den Schlittenhunden auf Rang drei platziert waren.Einfacher und schnörkelloser sollten die Huskies spielen, hatte Trainer Rico Rossi die Anweisung erteilt. Und von Beginn an folgten sie seinen Worten: In der achten Minute eröffnete  Austin Wycisk den Torreigen, Zeiler (11.), Klinge (19.), Bergmann (33.) undPatocka (37.) legten nach.In der Partie, die vor Beginn des Schlussdrittels bereits entschieden war, kontrollierten die Huskies  weiter das Spiel. Morrison nach erneut starkem Wechsel der Klinge-Reihe (48.) und Marco  Habermann (55.) per Rückhand schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe. Fischhabers Treffer zum 7:1-Endstand zehn Sekunden vor Schluss sollte nur noch Ergebniskosmetik bedeuten.Mit einer geschlossenen Teamleistung meldeten die Huskies somit erneut Ansprüche auf einen Playoff-Platz an. Dies honorierten auch die 3.066 Fans und holten ihre Jungs für eine zusätzliche Ehrenrunde zurück aufs Eis.Am heutigen Sonntag müssen sich die Huskies nun bei den Lausitzer Füchsen beweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Das Konzept der Show kommt aber nicht nur in Kassel gut an, sondern bundesweit.
Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Nach Eklat: Kassels OB Geselle verschiebt Abstimmung über documenta-Institut

Keine Mehrheit absehbar: Weil sich Geselle keine Schlappe leisten wollte, verschob er kurzerhand die Abstimmung über zwei Projekte
Nach Eklat: Kassels OB Geselle verschiebt Abstimmung über documenta-Institut

Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Einem aufmerksamen Fahrradfahrer war es in der Nacht zum gestrigen Sonntag zu verdanken, dass ein 28-jähriger Tatverdächtiger, der offenbar mehrere Spiegel von Autos in …
Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Seine Flucht auf der Autobahn 7 mit rund zwei Promille endete für einen 39 Jahre alten Sprinterfahrer aus Litauen am gestrigen Sonntagabend schließlich nach einem …
Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.