1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Innenstadt: Täter versuchen mit Axt und Waschbetonplatte in Juweliergeschäft einzubrechen

Erstellt:

Von: Ulf Schaumlöffel

Kommentare

Den bisherigen Ermittlungen zufolge warf zunächst einer der beiden Täter die Steinplatte in die Schaufensterscheibe des Geschäfts, wodurch ein Loch in der äußeren Scheibe entstand, aber kein Einstieg möglich war
Den bisherigen Ermittlungen zufolge warf zunächst einer der beiden Täter die Steinplatte in die Schaufensterscheibe des Geschäfts, wodurch ein Loch in der äußeren Scheibe entstand, aber kein Einstieg möglich war © Archiv-Foto: Polizei

Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die die nächtliche Tat oder verdächtige Personen im Tatortbereich beobachtet haben.

Kassel In der Nacht zum Dienstag versuchten zwei unbekannte Männer mit massiver Gewalt in ein Juweliergeschäft in der Wilhelmsstraße, Ecke Neue Fahrt, einzubrechen.

Sie benutzten dabei eine abgebrochene Waschbetonplatte und eine Axt, womit sie mehrfach auf die Schaufensterscheibe und einen Rollladen hinter der Scheibe einschlugen. Da dieser den Schlägen standhielt, flüchteten die Täter ohne Beute vom Tatort, richteten aber mit ihrem brachialen Vorgehen einen Schaden von rund 5.000 Euro an. Die Kasseler Kripo sucht nun nach Zeugen, die die nächtliche Tat oder verdächtige Personen im Tatortbereich beobachtet haben.

Insbesondere die kleine Axt mit Holzstiel und rotem Kopf, die die Einbrecher zum Tatort mitbrachten, dürfte dabei aufgefallen sein.

Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich die Tat nach Auswertung der Sicherheitstechnik um 1.52 Uhr. Den bisherigen Ermittlungen zufolge warf zunächst einer der beiden Täter die Steinplatte in die Schaufensterscheibe des Geschäfts, wodurch ein Loch in der äußeren Scheibe entstand, aber kein Einstieg möglich war. Daraufhin flüchtete der Einbrecher in die Wilhelmsstraße und weiter in Richtung Obere Königsstraße. Wenige Sekunden später näherte sich sein Komplize mit der Axt in der Hand dem Geschäft an und schlug damit auf den Rollladen hinter der Scheibe ein. Da es ihm nicht gelang, diesen zu zerstören und in die Auslage zu greifen, trat auch er die Flucht ohne Beute in Richtung Obere Königsstraße an. Von den Tätern liegt folgende Beschreibung vor:

1. Ca. 1,90 Meter groß, schlanke, sportliche Figur, schwarz/ weißes Basecap, schwarzes T-Shirt, schwarze knielange Hose, blaue Schuhe mit weißen Streifen

2. Ca. 1,80 Meter groß, sportliche Statur, schwarze Mütze, dunkles Oberteil mit weißem Schriftzug, dunkle lange Hose, Adidas-Schuhe, schwarzer Rucksack, Verband am rechten Unterarm.

Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Auch interessant

Kommentare