Investitionen von 62 Millionen Euro in Kassels Wege, Gleise, Straßen und Leitungen im Jahr 2021

Auch in diesem Jahr gibt es in Kassel wieder etliche große Bauellen – die Stadt teilt dazu mit: „Um die unvermeidbaren Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, hat eine gemeinsame Planung der unterschiedlichen Akteure stattgefunden. Auch im weiteren Verlauf gibt es regelmäßige Abstimmungen unter der Koordination des Straßenverkehrs- und Tiefbauamts der Stadt Kassel.“ Archivfoto: Soremski
+
Auch in diesem Jahr gibt es in Kassel wieder etliche große Bauellen – die Stadt teilt dazu mit: „Um die unvermeidbaren Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, hat eine gemeinsame Planung der unterschiedlichen Akteure stattgefunden. Auch im weiteren Verlauf gibt es regelmäßige Abstimmungen unter der Koordination des Straßenverkehrs- und Tiefbauamts der Stadt Kassel.“ Archivfoto: Soremski

Insgesamt investieren Stadt Kassel, Kasselwasser, KVG sowie Städtische Werke rund 62 Millionen Euro in die Erneuerung von Straßen, Schienen, Brücken, Rad- und Gehwegen, den Austausch von Signalanlagen sowie in Versorgungsleitungen und Kanäle. Damit bewegen sich die Investitionen über dem Niveau des Vorjahres.

Kassel. Insgesamt investieren Stadt Kassel, Kasselwasser, KVG sowie Städtische Werke rund 62 Millionen Euro in die Erneuerung von Straßen, Schienen, Brücken, Rad- und Gehwegen, den Austausch von Signalanlagen sowie in Versorgungsleitungen und Kanäle. Damit bewegen sich die Investitionen über dem Niveau des Vorjahres.

Auch Kassels Rad-Infrastruktur verbessert sich damit weiter: Investitionen in den Radverkehr sind erneut ein wichtiger Bestandteil des Straßenbaus im Jahr 2021. „Das im vorigen Jahr aufgelegte Programm ,Baustein Zukunft – Radverkehr‘ setzen wir konsequent um und entwickeln es auf Basis zahlreicher Rückmeldungen weiter“, erläutert Verkehrsdezernent Dirk Stochla bei der Vorstellung des Baustellenprogramms 2021. „Wir werden in diesem Jahr weite Teile der Goethestraße als neue Fahrradstraße in Betrieb nehmen und die Umgestaltung des Helleböhnwegs zur Fahrradstraße beginnen. Außerdem wird die Fahrradstraße Menzelstraße bis in den Philosophenweg hinein verlängert und nach den Vorgaben aus dem Radverkehrskonzept umgestaltet. Im Hauptstraßennetz setzen wir unsere Bemühungen fort, von Brasselsberg über die Konrad-Adenauer-Straße, die Druseltalstraße und die Kohlenstraße in Richtung Innenstadt bzw. Fulda durchgehend verbesserte Angebote für den Radverkehr auf die Straße zu bringen. In der Konrad-Adenauer-Straße kommen Querungshilfen und Schutzstreifen hinzu und in der Kohlenstraße wird der Abschnitt von der Bertha-von-Suttner-Straße bis Am Heimbach mit Radfahrstreifen aufgewertet.“

Im Programm für die diesjährige Bausaison sind auch einige Projekte, die anders als geplant nicht bereits im Vorjahr abgeschlossen werden konnten. So musste beispielsweise der fahrradfreundliche und barrierefreie Umbau des Katzensprungs auf dieses Jahr verschoben werden, weil das Ausschreibungsverfahren wiederholt werden musste.

Baustart im Herbst an

den Drei Brücken

Im Herbst beginnt dann eines der größten Bauvorhaben der nächsten Zeit: Bis voraussichtlich 2024 baut die Deutsche Bahn zwei der Eisenbahnüberführungen an den so genannten Drei Brücken neu. In Zuge dessen wird auch die Wolfhager Straße im betreffenden Bereich vollständig umgestaltet. Neben dem Bau von Radwegen und komfortablen Gehwegen wird die gesamte Fläche so geformt, dass die Option für die Einrichtung einer Straßenbahnstrecke nach Harleshausen ermöglicht wird. Für die Bauarbeiten muss die Wolfhager Straße zeitweise in beiden Richtungen gesperrt werden.

Planmäßig fortgesetzt wird die Neugestaltung von Hafenstraße und Königinhofstraße, die 2023 abgeschlossen sein soll. Dort wird durch die Erneuerung der maroden Fahrbahn und die Neuaufteilung der Verkehrsflächen insbesondere der Radverkehr profitieren. Es entsteht hier als baulich von der Fahrbahn abgetrennte Anlage ein Teil der Raddirektverbindung Kaufungen-Kassel.

Achtung: Hier wird es in diesem Jahr Staus geben

– Goethestraße zwischen Rudolphsplatz und Freiherr-vom-Stein-Straße: Sanierung der Fahrbahndecke, Umbau der Gehwege, Markierungen bis Mitte des Jahres

– Helleböhnweg von Heinrich-Schütz-Allee bis Strindbergstraße: Kanalbau, Umbau zur Fahrradstraße, grundhafte Erneuerung von April bis Dezember; Fertigstellung in 2022

– Kohlenstraße von Bertha-von-Suttner-Straße bis Am Heimbach: Anlage von Radwegen im April

– Konrad-Adenauer-Straße zwischen Bilsteiner Born und Stadtgrenze: Anlage von beidseitigen Schutzstreifen, Bau von Querungsinseln, Verlegung von KVG- Haltestellen in den Sommerferien

– Menzelstraße: Einrichtung einer Fahrradstraße, Deckensanierung in Abschnitten, Umbau von Einmündungen, Neumarkierungen von Juli bis September

– Katzensprung/Kurt-Wolters-Straße zwischen Katzensprung und Artilleriestraße: fahrrad- und behindertengerechter Umbau, Erneuerung der Fahrbahndecke, Sanierung der Oberflächen im Gleisbett, Sanierung eines Bauwerks von KASSELWASSER im Kreuzungsbereich von Mitte März bis Ende der Sommerferien

– Moritzstraße von Liebigstraße bis Gottschalkstraße: Komplettumbau von Mai 2021 bis September 2022 Mombachstraße zwischen Heckershäuser Straße und Witzenhäuser Straße: Verlegung von Fernwärmeleitungen, vom Jobcenter in die Mombachstraße und Fortführung Richtung Witzenhäuser Straße von Juli bis Ende 2021, Fortsetzung in 2022

– Dag-Hammarskjöld-Straße von Raabestraße bis Tannenkuppenstraße: Kanalneubau mit anschließender Fahrbahnsanierung von April bis Dezember

– Vellmarer Straße/Döllbachstraße: Sanierung eines Kanalbauwerks im März und April; Wiener Straße von Holländische Straße bis Struthbachweg und Kreuzung zur Hersfelder Straße: Fahrbahndeckensanierung von Mitte Juli bis Ende August während der Sommerferien)

– Germaniastraße zwischen Wilhelmshöher Allee und Herkulesstraße: Austausch der Gleisanlage im April

– Friedrich-Ebert-Straße/Querallee: dringend nötiger Gleisaustausch von Mitte Juli bis Ende August während der Sommerferien); die geplante Umgestaltung der Haltestellen und der Kreuzung Querallee und die Markierung von Radfahrstreifen folgt erst im kommenden Jahr

– Dresdener Straße zwischen Sandershäuser Straße und Speeler Weg: Erneuerung der Fahrbahnoberfläche voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte

– Frankfurter Straße/Am Weinberg zwischen Tischbeinstraße und Fußgängerbrücke: Erneuerung des stadteinwärtigen Gleises von Mitte Juli bis Ende August während der Sommerferien)

– Frankfurter Straße, Gleisquerung Horst-Dieter-Jordan-Straße und Silberbornstraße: Austausch der Oberflächenbefestigung im Herbst 2021

– Frankfurter Straße von Auestadion bis Altenbaunaer Straße: 3. Bauabschnitt zwischen Credéstraße und Eisenbahnbrücke, Verlegung von Versorgungsleitungen von März bis September

– Frankfurter Straße/Raiffeisenstraße: Erneuerung der Signalanlage im Juni/Juli

– Wilhelmshöher Allee/Landgraf-Karl-Straße: Erneuerung der Signalanlage im Mai/Juni

– Lutherplatz: Erneuerung der Signalanlage im August/September

– Kulturbahnhof: Erneuerung der Signalanlage im September/Oktober

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Decker wird sich jedoch weiterhin ehrenamtlich als Stadtverordneter und SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Wolfsanger politisch engagieren.
Kasseler Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker tritt zurück- Esther Kalveram rückt nach

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Der Schwerpunkt lag neben den technischen Veränderungen an den Fahrzeugen auch auf verbotenen Kraftfahrzeugrennen.
„Saisonstart“ der Raser und Autoposer: Polizei kontrollierte - 200 Autos am Sandershäuser Berg

Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Zum Internationalen Tag des Bibers am 7. April weist der NABU auf die große Bedeutung des Nagers für den Schutz der biologischen Vielfalt hin
Große Freude: Über 1000 Biber in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.