Jahresempfang der Stadt Kassel 2014

+

Kassel. Es war das Jahr der Rekorde: Der gewohntenKater-Stimmung im Jahr eins nach einer documenta wusste Kassel in 2013 einiges entgegenzusetzen: Mit einem neuen Rekord bei den Einnahmen aus der Gewerbesteuer rechnet die Stadt Kassel. Das sagte Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen am Samstagnachmittag vor den etwa 1000 Gästen des städtischen Neujahrsempfangs: "Für das vergangene Jahr werden wir den bisherigen Höchststand des Jahres 2010 übertreffen und 170 Millionen Euro verbuchen können." An dieser Zahl werde beispielhaft deutlich, dass sich die dynamische Wirtschaftsentwicklung Kassels weiter fortgesetzt habe.

Mit dem Stadtjubiläum und der Ernennung zum Weltkulturerbe schaffte es die Stadt zudem, weit über ihre Grenzen hinaus ein positives Image zu verbreiten. Der besucherstarke Hessentag tat sein übriges dazu. Und so war es nur folgerichtig, dass das Hessentagspaar -- Alexandra Berge und Tobias Krechel -- als neue "Kasseläner h. c." vom Oberbürgermeister geehrt wurden. Auch in 2014 gibt es übrigens Grund zu feiern: 300 Jahre Wasserspiele und 100 Jahre Stadthalle wollen gewürdigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
Kassel

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen

Statement von Oberbürgermeister Geselle: „ruangrupa hat sich für die documenta fifteen klar und deutlich gegen Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus, …
Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel
Kassel

Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel

Kassel ist jetzt Corona-Hotspot. Das bedeutete, die Regeln in der Stadt werden verschärft. Seit Donnerstag dürfen nur Menschen in Restaurants, die die 2G+-Regel …
Verschärfte Regeln in Kassel: So reagiert die Gastro auf die 2G+-Regel
Parkgebühr in Kassel jetzt auch per Mobiltelefon bezahlen
Kassel

Parkgebühr in Kassel jetzt auch per Mobiltelefon bezahlen

Ab 15. Juni ist es in Kassel möglich auf allen öffentlichen Parkflächen, die Parkgebühren bargeldlos per SMS oder über eine Smartphon App zu bezahlen.
Parkgebühr in Kassel jetzt auch per Mobiltelefon bezahlen
Kirche sagt: „Verantwortung übernehmen statt Querdenken!“
Kassel

Kirche sagt: „Verantwortung übernehmen statt Querdenken!“

Ein Statement von Stadtdekanin Barbara Heinrich und Stadtdekan Dr. Michael Glöckner zu den Corona-Leugnern und selbsternannten „Querdenkern“ 
Kirche sagt: „Verantwortung übernehmen statt Querdenken!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.