Japanisches Flair: Tausende Manga-Fans strömen zur Connichi nach Kassel

1 von 49
Am Freitag kamen schon viele Manga-Fans zur Kasseler Stadthalle, insgesamt werden in diesem Jahr wieder über 20.000 Besucher der bunten Comic-Messe erwartet.
2 von 49
3 von 49
4 von 49
5 von 49
6 von 49
7 von 49
8 von 49

Vom 7. bis 9. September ist es wieder einmal soweit und zum 15. Mal tummeln sich für drei Tage die buntesten Gestalten aus der Comic-Szene im Vorderen Westen.

Kassel. Jedes Jahr im September wird es auf dem Gelände rund um die Kasseler Stadthalle bunt. Seit 2003 findet dort die Connichi statt und die begeisterten Comic-Fans reisen aus der ganzen Welt nach Kassel. Auf der großen Manga-Messe präsentieren sie dann ihre meist mühevoll selbst geschneiderten und ausgefallenen Kostüme. Dadurch tummeln sich im Stadthallengarten die farbenfrohsten Charaktere aus den populären japanischen Comics.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Obelisk wird abgebaut: Neuer Standort könnte Florentiner Platz in der Treppenstraße werden

Die Zukunft des Obelisken könnte geklärt sein – sofern der Künstler Olu Oguibe sein Einverständnis gibt.
Der Obelisk wird abgebaut: Neuer Standort könnte Florentiner Platz in der Treppenstraße werden

Obelisk-Posse geht weiter: Stadtverordnetenversammlung will wohl für Treppenstraße plädieren

Heute soll eine Entscheidung über den Standort des Obelisken fallen.
Obelisk-Posse geht weiter: Stadtverordnetenversammlung will wohl für Treppenstraße plädieren

Streife schnappt bei Fahndung Autodieb mit gestohlenem Range Rover

Eine Streife des Polizeireviers Mitte schnappte am gestrigen Sonntagabend in Kassel einen Autodieb mit einem gestohlenem Range Rover.
Streife schnappt bei Fahndung Autodieb mit gestohlenem Range Rover

Zwei Einbrüche in Schulen: Polizei sucht Zeugen

Wie am heutigen Montagmorgen bekannt wurde, ereigneten sich am Wochenende ein versuchter und ein vollendeter Einbruch in zwei Kasseler Schulen.
Zwei Einbrüche in Schulen: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.