Jungfernkopf: Unfallflucht mit 20.000 Euro Schaden

+
An dem beschädigten VW-Touran entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen um 2:15 Uhr den Unfall am Jungfernkopf beobachtet haben.

Kassel. Einen wirtschaftlichen Totalschaden, der sich auf rund 20.000,- Euro beläuft, beklagt seit Sonntag ein Autobesitzer aus Kassel, der seinen VW Touran in der Straße "Am Kirschrain" im Kasseler Stadtteil Jungfernkopf parkte. Ein bislang Unbekannter krachte mit seinem Auto in den frühen Morgenstunden frontal auf den VW Touran und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den erheblichen Sachschaden zu kümmern. Nun erhoffen sich die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel mit der Veröffentlichung, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Der Wagen des Unfallverursachers dürfte seit Sonntagmorgen einen auffälligen Frontschaden aufweisen.

Wie die Ermittler der Unfallfluchtgruppe berichten, ereignete sich der Unfall gegen 2:15 Uhr. Anwohner waren infolge des Knalls, der durch den Aufprall entstand, aufmerksam geworden. Einen Verursacher hatten sie allerdings nicht gesehen. Sie gaben an, dass sich der Knall deutlich von den Donnerschlägen des über Kassel hinwegziehenden Gewitters unterschied. Daher konnte die Unfallzeit am Sonntagmorgen bei der Anzeigenerstattung konkret benannt werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Verursacher die abschüssige Straße "Am Kirschrain" in Richtung der Straße "Am Feldlager", kam in Höhe Hausnummer 9 zu weit nach links und stieß frontal vor die Front des am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten VW Touran. Anschließend setzte der Verursacher mit seinem vermutlich stark beschädigten Wagen seine Fahrt fort und flüchtete in Richtung "Zum Feldlager".

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können oder den Verbleib seines Autos kennen, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Am Freitag steht bereits die große Re-Opening-Party an. Los geht’s ab 23 Uhr. Einer der Stargäste des Abends: DJ Stassy (Watergate / Berlin).
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Vergangene Woche ereignete sich ein Unfall, der durch eine über Rot gehende Fußgängerin ausgelöst wurde. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Frau.
Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Am gestrigen Dienstagabend gelang Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Kassel die vorläufige Festnahme eines 42 Jahre alten mutmaßlichen Fahrraddiebes.
Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

In Wehlheiden hat es gestern Abend gegen 19 Uhr zwischen zwei Autos gekracht. Grund war das Missachten der Vorfahrt.
Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.