Kanadisches Unternehmen will Kali+Salz kaufen

+

Das kanadische Unternehmen potash hat Kali+Salz ein Kaufangebot gemacht

Kassel. Der kanadische Konzern Potash will das deutsche Unternehmen K+S kaufen. Das teilte das Unternehmen aus Kassel gegenüber der Presse mit. Demnach haben die Kanadier K+S einen schriftlichen Vorschlag zur Übernahme aller Aktien übermittelt.

Potash selbst kommuniziert bislang sehr zurückhaltend, heißt es bei spiegel-online. Es sei noch nicht ausgemacht, dass es letztlich auch ein konkretes Übernahmeangebot geben werde. Bislang habe man Verhandlungen angeboten. Offiziell teilte K+S mit, zurzeit die ,zur Verfügung stehenden Optionen’ zu prüfen.Potash war lange Zeit der größte Kalihersteller der Welt, derzeit belegt es Rang drei. Zusammen mit K+S könnte Potash jedoch wieder zum globalen Marktführer aufsteigen.

Bouffier will sich für den K+S Standort in Hessen einsetzen

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier kündigte an, sich auf jeden Fall für den Erhalt der bisherigen Standorte einzusetzen: "Tausende von Arbeitsplätzen im hessischen Kali- und Salzabbau dürfen nicht gefährdet werden." Es liege im Interesse Hessens und seiner Bürgerinnen und Bürger, dass K+S ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hessen bleibe, so der Ministerpräsident. Er habe auch die Bundeskanzlerin darüber unterrichtet.

Wegen der herausragenden hessischen Interessen bot Buffier dem K+S-Vorstandsvorsitzende Norbert Steiner jede Unterstützung an, die rechtlich und faktisch möglich sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Kassel

Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Einbrecher rund 2 Promille intus hatte.
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Schlag gegen Pädophilenszene: Wohnungen in Kassel und Landkreis durchsucht
Kassel

Schlag gegen Pädophilenszene: Wohnungen in Kassel und Landkreis durchsucht

Bei der Durchsuchung wurden insgesamt 445 Speichermedien – darunter 92 Smartphones, 48 USB-Sticks und 43 PCs und Laptops – sichergestellt.
Schlag gegen Pädophilenszene: Wohnungen in Kassel und Landkreis durchsucht
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Weitere positive Corona-Tests: Spiel der Kassel Huskies gegen Crimmitschau verschoben
Kassel

Weitere positive Corona-Tests: Spiel der Kassel Huskies gegen Crimmitschau verschoben

Coronabedingt muss die heutige Partie zwischen den EC Kassel Huskies und den Eispiraten Crimmitschau gemäß Spielordnung doch abgesagt und verlegt werden.
Weitere positive Corona-Tests: Spiel der Kassel Huskies gegen Crimmitschau verschoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.