Karen Lang aus Kassel will in TV-Kochshow "The Taste" punkten

+
Will am Mittwochabend die  Starköchen mit ihrem Löffel überzeugen: Karen Lang aus Kassel

Kulinarik-Kracher "The Taste" ist zurück bei SAT.1: Kasselerin ist heiß auf 50.000 Euro Preisgeld

Kassel. Der Kulinarik-Kracher ist zurück beim Fernsehsender SAT.1: Die TV-Kochshow "The Taste" startet am Mittwoch um 20.15 Uhr mit Deutschlands geschmackssicherster Jury in die fünfte Staffel.

Alexander Herrmann holte mit seinem Team bereits zweimal den Sieg - und er hat eine Kampfansage für die Konkurrenten Cornelia Poletto, Frank Rosin und Roland Trettl: "Sollte einer von Euch versuchen, das Ding zu gewinnen. Da müsst ihr erst mal an mir vorbei!" Doch aus den Küchen der Kollegen weht ihm ein scharfer Wind entgegen: "Viermal habe ich allen Coaches die Möglichkeit gegeben zu gewinnen. Doch die fünfte Staffel gehört mir", verkündet Frank Rosin vollmundig. Welches Team bringt am Ende den perfekten Geschmack auf einen einzigen Löffel und holt den Sieg bei "The Taste"?

Dieses Jahr kämpfen insgesamt 20 statt bisher 16 Kandidaten um den perfekten Löffel und den Sieg. Mit dabei: Hebamme Karen Lang aus Kassel. Während der documenta 14 sorgte die 47-Jährige bereits bei ihren Gästen vom Supperclub "Karens Kitchen" für viele kulinarische Genüsse. Denn Kochen ist für sie mehr als nur ein Hobby.

Nun möchte sie auch bei den  Profiköchen punkten und sich einen Platz in den Köche-Teams sichern.

Für den Sieger gibt es übrigens 50.000 Euro, ein eigenes Kochbuch und eine Reise. Wie die Kasselerin bei den Köchen ankommt und ob es ihr gelingt, Herrmann, Trettl & Co zu überzeugen, wird sich am Mittwochabend zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Nils Leidenschaft geht unter die Haut. Seit zwei Jahren verewigt der junge Tattookünstler graphisch-geometrische Motive unter der Haut seiner Kunden und definiert sich …
Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

Am Freitagabend sorgte ein 41-jähriger Betrunkener am Bahnhof Wilhelmshöhe für Aufregung und für einen Einsatz der Bundespolizei, nachdem er "Bombe!" rief.
Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Ein alkoholisierter Fahrer verlor am gestrigen Abend auf der A49 die Kontrolle über seinen Wagen und stieß dabei mit einem anderen Auto zusammen. Der Gesamtschaden wird …
A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Im Kasseler Süden ereignete sich am Samstagabend ein Unfall, bei dem eine 19-Jährige schwer verletzt wurde. Der Verursacher flüchtete zu Fuß.
Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.